Allergiesalbe im Gesicht für Kinder und Erwachsene

Eine Salbe gegen Allergien im Gesicht ist eine komplexe Therapie, unabhängig davon, welche Ursachen für die allergische Reaktion diagnostiziert wurden. Es wird verwendet, um äußere Anzeichen einer Hautreaktion schnell zu beseitigen..

Zusätzlich zur Verwendung der Salbe müssen Sie lange Zeit Antihistaminika einnehmen, eine strenge Diät einhalten und Ihre Gesichtshaut gut pflegen.

Allergische Reaktionen erfordern eine sofortige ärztliche Untersuchung und sofortige Behandlung.

Allergie im Gesicht. Ursachen des Auftretens

Eine allergische Reaktion im Gesicht kann aus verschiedenen Gründen auftreten, zum Beispiel:

  • individuelle Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Lebensmitteln. Dies können Milchprodukte, Meeresfrüchte, verschiedene Zitrusfrüchte und exotische Früchte sowie Süßigkeiten und Schokolade sein. Jetzt ist diese Art von Allergie sehr verbreitet. Eine Laktoseintoleranz tritt bei fast jedem dritten Erwachsenen auf,
  • Empfindlichkeit des Menschen gegenüber Haushaltsallergenen wie Tierhaaren, natürlichen Füllstoffen in Einstreu, Haushaltschemikalien,
  • Allergie gegen Antibiotika oder andere Medikamente. Es erscheint normalerweise auf den Händen. Gleichzeitig wird die Haut der Hände schuppig, es tritt Rötung auf,
  • Empfindlichkeit gegenüber Bestandteilen von Kosmetika (Duftstoffe, natürliche Nahrungsergänzungsmittel, Vitamine),
  • natürliche Faktoren: starker Wind, Kälte, Frost. Und auch eine allergische Reaktion auf die Sonne, heißes Klima. Kommt oft im Sommer vor (Panthenol hilft loszuwerden),
  • Insektenstich, der giftige Pflanzen berührt,
  • Infektionen (Milben, Helminthen, Pilze, Bakterien). In diesem Fall liegt eine starke toxische Vergiftung des Körpers vor, die mit Medikamenten behandelt werden muss..

Abhängig von der Ursache des Auftretens empfehlen Ärzte die Verwendung von Antiallergika für das Gesicht, die die beste Behandlung bieten..

Bevor Sie jedoch ein Mittel anwenden, müssen Sie einen Arzt konsultieren, insbesondere bei Neugeborenen..

Hauptsymptome

Die Ursachen für allergische Reaktionen sind unterschiedlich, aber die Symptome bei Erwachsenen und Kindern sind fast immer gleich:

  • Schwellungen um Augen, Nase und Lippen. Schon eine leichte Schwellung deutet auf eine allergische Reaktion hin,
  • Rötung. Sehr oft erscheinen kleine rote Flecken, die von Tag zu Tag stärker werden. Erytheme können häufig in Form von Flüssigkeitsblasen auftreten,
  • Rötung wird zu starkem Peeling. Einige Bereiche im Gesicht haben keratinisierte Zellen,
  • das Auftreten von starkem Juckreiz unterschiedlicher Intensität. Kinder sind anfälliger für dieses Symptom, während Sie sicherstellen müssen, dass das Kind die Rötung nicht kratzt,
  • Punkte, Pusteln, kleine Pickel, die auf keinen Fall auseinandergerissen werden sollten. Eine Infektion kann noch größere Folgen haben,
  • Je nach Art des Hautausschlags können sich weinende Bereiche der betroffenen Haut bilden. Sehr oft kann ein solcher Ausschlag chronische Krankheiten hervorrufen, Dermatitis und Ekzeme im Gesicht verursachen..
Arten von Gesichtsallergien bei Kindern

Allergie gegen das Gesicht bei Erwachsenen. Wirksame Salben

Unabhängig von der Ursache der allergischen Reaktion müssen Sie das Allergen sofort identifizieren und jeglichen Kontakt damit reduzieren. Menschen mit überempfindlicher Haut zeigen normalerweise sofort Symptome und sind bereits mit dem Behandlungsschema vertraut.

Wenn Sie in Ihrem Körper auf Lebensmittel reagieren, können Sie absorbierende Medikamente einnehmen. Eine Antihistamin-Salbe wirkt ebenfalls..

Sehr oft wissen Allergiker nicht, wie sie ihr Gesicht verschmieren und die Symptome schnell beseitigen können. Wenn Sie kein Gefühl von Atemnot, Lethargie und Schläfrigkeit haben, können Sie selbst mit Allergien umgehen. Wenn jedoch mindestens eines der Symptome vorliegt, müssen Sie sofort einen Arzt konsultieren..

Bei der Auswahl des effektivsten Tools, das sie verwenden, müssen Sie viele Optionen analysieren:

  • Fenistil.
  • Akriderm.
  • Actovegin.
  • Psilo Balsam.

Sehr oft treten bei schwangeren Frauen allergische Reaktionen auf, und es ist notwendig, antiallergische Medikamente auszuwählen, die die Gesundheit von Mutter und Kind nicht beeinträchtigen. Unter diesen stechen hervor:

  • Zinksalbe.
  • Zinkgele und Salben.
  • Purelan. Eine leichte Creme, die Hautausschläge im Gesicht und am Körper beseitigen kann. Absolut harmlos, erfordert aber eine langfristige Anwendung, um Ergebnisse zu erzielen.
  • Bepanten.
  • Aktivkohle oder Medikamente, die den Körper schnell von Giftstoffen reinigen können und gleichzeitig völlig harmlos sind.

Und obwohl eine allergische Reaktion bei schwangeren Frauen auf eine Abnahme des Immunsystems hinweist, die in den meisten Fällen den Fötus nicht beeinträchtigt, sollten Sie den Arztbesuch nicht vernachlässigen, sondern Zubereitungen auf der Basis von Zink und natürlichen Inhaltsstoffen verwenden und Haushaltschemikalien ohne schädliche chemische Bestandteile verwenden.

Heilmittel gegen Gesichtsallergien bei Kindern

Wie bei Erwachsenen sollte auch bei Kindern eine allergische Reaktion in Kombination mit Antiallergika behandelt werden..

Zunächst müssen Sie feststellen, gegen was das Kind allergisch ist.

Entfernen Sie dazu verdächtige Lebensmittel aus der Ernährung und schützen Sie das Kind vor dem Kontakt mit verschiedenen Haushaltschemikalien.

Ärzte empfehlen, während der Allergiezeit bei Kindern den Raum häufiger zu lüften und nass zu reinigen. In diesem Fall müssen Sie antibakterielle Mittel verwenden, die keine Chemikalien enthalten..

Sehr oft leiden Menschen unter einer allergischen Reaktion, nachdem sie minderwertige Möbel und Kleidungsstücke gekauft haben. Kunststoffe und minderwertige Materialien können häufige Allergien im Gesicht verursachen.

Wichtig! Manchmal sind es Staub und Reinigungsmittel, die zu starken Allergenen werden, und wenn sie rechtzeitig entfernt werden, vergeht der Ausschlag des Kindes in wenigen Stunden.

Die Cremes für Kinder, die am beliebtesten geworden sind:

  • Gistan. Ein kostengünstiges Produkt, das auf Gesicht und Körper des Babys angewendet werden kann. Beseitigt schnell Juckreiz, Schuppenbildung und Schwellungen. Gleichzeitig spürt das Kind keine unangenehmen Gefühle und die Creme beruhigt sanft die Haut.
  • Körpermousse (Babykörper). Das Medikament der europäischen Produktion kann Symptome einer allergischen Reaktion im Gesicht lindern, den Zustand des Kindes lindern, Rötungen und Hautausschläge schnell lindern. Und obwohl die Creme ziemlich teuer ist, ist sie sehr effektiv..
  • Advantan. Dieses Werkzeug kann von den Kleinsten verwendet werden, aber die Bestandteile des Arzneimittels enthalten verschiedene Substanzen, die süchtig machen können.

Aber manchmal haben Eltern eine Frage zu der Salbe, die die beste ist und die für Neugeborene hilft. Ärzte empfehlen: Bepanten, Skin-Cap, die am besten für die Haut eines Neugeborenen geeignet ist.

Darüber hinaus muss dem Kind Antihistaminika verabreicht werden, die für das Kind keine allergischen Nebenwirkungen haben..

Hormonelle Mittel gegen Gesichtsallergien bei Kindern werden nur in extremen Fällen verschrieben, wenn andere Medikamente nicht damit umgehen. Gleichzeitig werden zusätzliche Tests durchgeführt, um die Ursachen von Allergien zu identifizieren..

Hormonelle und nicht hormonelle Medikamente

Darüber hinaus sind alle Salben in hormonelle und nicht hormonelle (Antihistaminika und Heilung) unterteilt..

Hormonelle Salben. Dies ist der Name einer Salbe gegen allergische Hautausschläge im Gesicht, bei der der Hauptbestandteil ein Steroid (oder Kortikosteroide) ist. Normalerweise geben solche Salben den Prozentsatz des Wirkstoffs an, dh die Stärke der Eindringtiefe unter die Haut, um Allergien zu beseitigen.

Solche Medikamente beseitigen Allergien schnell, aber Ärzte empfehlen, sie nicht für schwangere Frauen, Neugeborene, zu verwenden, da es viele andere Medikamente gegen Hautausschläge gibt, die den Körper nicht schädigen.

Hormonelle Salben werden von Ärzten für chronische allergische Manifestationen sowie für den Fall verschrieben, dass die Reaktion des Körpers nicht nur durch einen Ausschlag im Gesicht, sondern auch im Körper ausgedrückt wurde.

Unter den hormonellen Salben sind:

  • Hydrocortison-Salbe. Ein preiswertes Medikament, das bei Hautausschlägen um die Augen eingesetzt wird. Antiallergene Creme, die die Symptome schnell lindert. Wirksam für Kinder ab 2 Jahren.
  • Levomekol. Verschreiben Sie ein Arzneimittel gegen chronische Hautausschläge, Dermatitis, Psoriasis und Ekzeme. Eine preiswerte Salbe, die auch von Kindern und Neugeborenen verwendet werden kann.
  • Locoid. Lindert schnell die Symptome einer allergischen Reaktion. Diese Salbe kann süchtig machen, daher ist es besser, sie nach Anweisung eines Arztes zu verwenden.

Nach einer gründlichen Untersuchung wird der Arzt eine nicht hormonelle Salbe für den Hautausschlag verschreiben, die auf die betroffenen Bereiche der Gesichtshaut gesalbt werden muss..

Solche Mittel wirken sich nicht auf die Arbeit der inneren Organe aus, wirken jedoch nicht so schnell wie hormonelle Salben..

Ihre Wirkung sollte innerhalb von 2-3 Tagen erwartet werden. Und das Ergebnis wird nur in Kombination mit Antihistaminika erzielt. Unter den Nicht-Hormonen gibt es teure und billige Medikamente, von denen jedes auf seine Weise wirksam ist:

  • Actovegin. Wirksame antiallergene Produkte, die morgens und abends angewendet werden müssen, und die Wirksamkeit wird nach 3-4 Tagen beobachtet. Zusätzlich zu dieser Creme müssen Sie Antihistaminika in den Komplex einnehmen und den Kontakt mit dem Allergen begrenzen.
  • Solcoseryl. Naturheilmittel, dessen Hauptbestandteil Kälberblutkonzentrat ist. Es entfernt schnell Toxine und beschleunigt auch die Regeneration von Epidermiszellen. Benutzer bemerken die niedrigen Kosten des Arzneimittels (ungefähr 150 Rubel) und die maximale Wirksamkeit. Da dieses Medikament natürlich ist, muss es 5-7 Tage lang angewendet werden, um Allergiesymptome im Gesicht zu beseitigen.
  • Protopicus. Es wird bei Symptomen einer atopischen Dermatitis mit starkem Juckreiz und Rötung verschrieben. Es kommt gut mit Hautausschlägen und starkem Juckreiz zurecht. Darüber hinaus kann das Medikament von schwangeren Frauen auf Empfehlung eines Arztes angewendet werden..

Antihistaminikum. Sie enthalten natürliche und synthetische Komponenten, die auch Gesichtsallergien gut lindern, insbesondere wenn eine Person unter starkem Juckreiz leidet.

Die Liste der Antihistaminika umfasst Gistal, Psilo-Balsam, der bei Insektenstichen hilft und auch bei allergischen Reaktionen auf Lebensmittel wirksam ist..

Solche Salben oder Cremes sollten immer auf Reisen und zu Fuß mitgenommen werden, um Allergiesymptome schnell zu beseitigen und Rötungen zu lindern. Normalerweise haben sie Menthol- oder Minzfüller, die die Haut leicht abkühlen und Schmerzen lindern.

Heilsalben. Sie können von Erwachsenen und Kindern verwendet werden. Unter ihnen sind Panthenol, Bepanten. Sie eignen sich hervorragend zur Behandlung von verhärteten Hautpartien nach einem Hautausschlag.

Solche Produkte enthalten natürliche Inhaltsstoffe und schwache Schmerzmittel, die sofort wirken, ohne den Körper zu schädigen..

Bei der Auswahl von Mitteln gegen Allergien im Gesicht müssen Sie berücksichtigen, dass die Salbe oder Creme keinen Alkohol und verschiedene Geschmacksrichtungen enthalten darf, die Allergene sein können.

Wie wird zusätzlich zu den oben genannten Mitteln eine Allergie behandelt? Zinksalbe hilft! Zinksalbe gegen Allergien lindert Rötungen, Juckreiz und dient auch als antibakterielles Mittel.

Die Zinksalbe bekämpft Allergien und trocknet die Haut aus. Daher ist es besser, sie für diejenigen zu verwenden, die feuchte, eitrige Formationen im Gesicht haben.

Video

Bewertungen

Maria
Ich habe Fenistil lange gegen häufige Hautausschläge angewendet. In 2-3 Tagen verschwand die Rötung auf der Brust, aber der Juckreiz blieb bestehen. Ich schmierte weiter mit Gel, aber es ergab keinen so guten Effekt. Hoher Preis, aber die Qualität des Arzneimittels ist nicht auf dem gleichen Niveau. Ivan

Ich habe häufige Allergien in der kalten Jahreszeit, nur Zinksalbe hilft bei Rötungen, die alle Symptome in wenigen Tagen vollständig beseitigen, die Haut fühlt sich angenehm an und ohne Hautausschläge. Irina

Ich benutze Levomikol Salbe, seit einigen Jahren kann dieses Medikament alle Symptome einer allergischen Reaktion im Gesicht beseitigen, nährt die Haut gut und beseitigt Juckreiz. Erwähnenswert ist auch der niedrige Preis dieses Produkts. Jetzt kann ich es jedem empfehlen! Gute Salbe! Matvey

Im Falle einer allergischen Reaktion im Gesicht hilft mir Salicylsalbe, sie beseitigt schnell Rötungen und Hautausschläge. Solch ein billiges Medikament ist immer in meinem Medikamentenschrank, zumal das Medikament keine Kontraindikationen hat und lange verwendet werden kann.

Cremes und Salben für Kinder mit Hautallergien

  • Bei Anwendung?
  • Wie manifestiert es sich??
  • Anforderungen an Medikamente mit lokaler Wirkung
  • Arten von Cremes
  • Arten von Salben

Mit der Entwicklung von Allergien auf der Haut treten zahlreiche Hautausschläge auf, die dem Baby schwere Beschwerden bereiten. Die Verwendung von Medikamenten ermöglicht es Ihnen, unerwünschte Symptome loszuwerden und das Wohlbefinden des Kindes zu verbessern. Cremes und Salben für Kinder mit Hautallergien sollten so sorgfältig wie möglich ausgewählt werden.

Bei Anwendung?

Wenn Allergene in den Körper gelangen, erscheinen zahlreiche rote Flecken auf der Haut. Bei Kontaktdermatitis treten sie an Kontaktstellen mit dem Allergen auf. Am häufigsten treten diese Arten von Allergien auf, wenn Kleidung oder Schuhe aus minderwertigen Materialien getragen werden..

Bei Säuglingen können beim Tragen von Windeln ähnliche Symptome auftreten. Nachdem antigene Substanzen in den Körper gelangt sind, wird eine ganze Kaskade von Entzündungsreaktionen ausgelöst. Infolgedessen wird eine große Anzahl von biologisch aktiven Substanzen produziert, die die Haut und die Blutgefäße beeinflussen und zum Auftreten verschiedener Hautausschläge beitragen. Derzeit identifizieren Wissenschaftler eine Vielzahl unterschiedlicher Ursachen, die zur Entwicklung von Allergien bei Babys beitragen. Jedes vierte geborene Baby ist für die Entwicklung allergischer Reaktionen prädisponiert.

Allergene können Lebensmittel, Medikamente, Pollen verschiedener Pflanzen, Tierhaare, Farbstoffe, aromatische Duftstoffe und vieles mehr sein..

Wie manifestiert es sich??

Allergische Hautausschläge treten meist in Form von leuchtend roten Flecken auf. Sie können verschiedene Größen und Formen haben. Die Flecken ragen nicht über die Haut. Sie befinden sich hauptsächlich im Bereich der Hautfalten und auf den Streckflächen der Arme und Beine des Kindes..

Für Arzneimittelallergien ist Urtikaria charakteristisch. Es manifestiert sich durch die Bildung von Blasen. Im Inneren befindet sich eine seröse Entladung. Blasen ragen über das Hautniveau und können leicht verletzt werden. Wenn eine Sekundärinfektion eintritt, kann es zu einer Eiterung kommen..

In solchen Fällen wird der Inhalt in den Blasen trüb und blutig..

Anforderungen an Medikamente mit lokaler Wirkung

Alle Medikamente, die zur topischen Beseitigung allergischer Hautmanifestationen verwendet werden, sollten sein:

  • Sicher für den Einsatz in der Kinderpraxis. Selbst bei mehrmaliger täglicher Verarbeitung sollten keine Nebenwirkungen auf die Haut des Kindes auftreten. Bei Verwendung solcher Mittel sollten Säuglinge keine negativen Symptome entwickeln..
  • Gut resorbierbar. Selbst Salben, die mit Vaseline oder großen Mengen Ölen hergestellt werden, sollten gut in alle Hautschichten eindringen und eine dauerhafte therapeutische Wirkung erzielen..
  • Frei von Duft- und Farbstoffen. Solche zusätzlichen Ergänzungsmittel provozieren nur neue allergische Hautausschläge und können die Genesung erschweren..
  • Angepasst für Kinder. Typischerweise enthält das Produkt 1-2 basische Wirkstoffe und eine kleine Menge Hilfsmittel. Diese Zusammensetzung verringert das Risiko neuer allergischer Hautausschläge und führt nicht zu einer Verschlechterung des Prozesses..

Arten von Cremes

Die Pharmaindustrie bietet derzeit eine Vielzahl von Allergiemitteln an. Diese Produkte können schon in jungen Jahren eingesetzt werden. Die Creme enthält einen Wirkstoff sowie verschiedene Öle und zusätzliche Zusatzstoffe, die die Wirkung verstärken.

Zur Behandlung von Allergien bei Babys werden häufig folgende Mittel eingesetzt:

  • "Gistan". Das Produkt enthält Maiglöckchenöl, Dimethicon, Birkenknospen- und Schnurenextrakte, Veilchen und Ringelblumen sowie andere natürliche Inhaltsstoffe. Das Mittel wird verwendet, um Juckreiz und Rötung sowie bei allergischer Urtikaria zu beseitigen. Das Medikament sollte nicht von Babys angewendet werden, die eine erhöhte Empfindlichkeit gegenüber den einzelnen Bestandteilen haben, aus denen sie bestehen.
  • "Skin-Cap". Der Hauptwirkstoff ist Pyrithion. Dieser Wirkstoff hilft, Juckreiz zu beseitigen und die Haut von allergischen Hautausschlägen zu befreien. Es wird zur Behandlung der wichtigsten Manifestationen der Neurodermitis verschrieben. Nebenwirkungen sind bei längerem Gebrauch ziemlich selten..
  • "Bepanten". Es hilft nicht nur, Rötungen auf der Haut zu beseitigen, sondern sie auch zusätzlich mit Feuchtigkeit zu versorgen. Es wird erfolgreich zur Behandlung von Kontaktdermatitis beim Tragen von Windeln sowie beim Auftreten von Windelausschlag eingesetzt. Nebenwirkungen des Arzneimittels sind äußerst selten. Es kann sogar für Babys verwendet werden.
  • "Elidel". Erhältlich in verschiedenen Darreichungsformen. Für Babys kann es als Creme verwendet werden. In der Regel ab drei Monaten ernannt. Zur Behandlung von allergischer Kontaktdermatitis.
  • La Cree. Die Mehrkomponentenformulierung enthält Panthenol und Avocadoöl. Die Zubereitung enthält auch Extrakte aus Schnur und Walnuss. Diese Substanzen haben ausgeprägte heilende Eigenschaften und können die geschädigte Hautstruktur schnell wiederherstellen. Mit dem Tool können Sie Juckreiz und Rötungen nicht nur effektiv beseitigen, sondern auch zur schnellen Regeneration der Haut beitragen.
  • Wundehil. Kann auf großen Lederoberflächen verwendet werden. Zugelassen für die ersten Lebensmonate eines Babys. Es beseitigt Juckreiz gut und behandelt allergische Hautausschläge. Die bakterizide Wirkung verhindert, dass pathogene Bakterien in entzündete Bereiche gelangen.
  • Mustela Stelatopia. Die Zusammensetzung enthält verschiedene Fettsäuren sowie Wegerichextrakt und verschiedene Hilfskomponenten. Die leichte Textur des Produkts ermöglicht es Ihnen, es im ersten Lebensjahr für Babys zu verwenden. Die Cremeemulsion verteilt sich gut auf der Haut und zieht leicht ein.

Lesen Sie mehr über die Behandlung von Allergien bei Kindern - im Video unten.

Überprüfung der besten Salben und Cremes für Allergien bei Kindern

In der modernen industrialisierten Welt ist selbst der Körper von Erwachsenen nicht immer mit dem Angriff zahlreicher Allergene fertig. Was können wir über Kinder sagen? In der persönlichen Krankenakte jedes Kindes befindet sich auf der allerersten Seite eine Spalte mit Informationen zu Allergien, die nur von sehr wenigen Personen leer ist.

Kinder sind jeden Tag mit nachteiligen Umweltfaktoren konfrontiert:

Industrieemissionen in die Atmosphäre;

Kleidung aus Kunstfasern, die mit schädlichen Farbstoffen gefärbt sind;

Lebensmittel voller chemischer Zusatzstoffe - Konservierungsmittel, Treibmittel, Emulgatoren und andere;

Gemüse, Obst und Fleischprodukte, an deren Herstellung und Anbau Antibiotika und Pestizide beteiligt waren;

Körperpflegeprodukte, Kosmetika und Haushaltschemikalien, deren Zusammensetzung alles andere als umweltfreundlich ist.

Der Körper des Kindes kann Allergenen nicht lange widerstehen, besonders wenn es viele gibt, und die negative Wirkung hält lange an. Die häufigste Reaktion ist die Haut, es ist die Urtikaria oder der Hautausschlag, die das Hauptsymptom für Allergien bei Kindern ist. In diesem Fall ist es notwendig, das Allergen zu identifizieren und aus dem Alltag des Kindes zu entfernen sowie die Ernährung vorübergehend anzupassen, damit scharfes, reizendes Essen keine neuen allergischen Reaktionen hervorruft.

Manchmal treten Schwierigkeiten bei der Ermittlung der genauen Ursache der Krankheit auf: Die Weigerung, mit Staub, Tierhaaren, Pollen, Zitrusfrüchten und anderen bekannten Allergenen in Kontakt zu kommen, hat keine Auswirkungen. Dann muss das Kind einem Allergologen gezeigt werden, der spezielle Hauttests durchführt und den "Schuldigen" der Allergie ermittelt.

Die Behandlung von allergischen Hautausschlägen bei Kindern sollte sehr sorgfältig angegangen werden, da nicht alle Cremes und Salben für Allergien zur Anwendung bei Kindern zugelassen sind. So paradox es auch klingen mag, manchmal verursachen sogar Allergiemedikamente Allergien. Darüber hinaus gibt es Salben und Cremes, die für Kinder aufgrund ihrer Wirkstoffe grundsätzlich kontraindiziert sind..

Allergiecremes und -salben werden in zwei große Gruppen unterteilt:

Nicht hormonelle Cremes und Salben gegen Allergien bei Kindern

Es sind nicht hormonelle entzündungshemmende Medikamente, die am bevorzugtesten zur Behandlung von allergischer Dermatitis und Urtikaria bei Kindern eingesetzt werden. Die meisten Cremes und Salben dieser Gruppe sind harmlos und für die Verwendung ab der Geburt oder ab dem zweiten Lebensjahr zugelassen..

Fenistil - Gel

Aktive Substanz: Dimethindenmaleat

Preisklasse: 200-250 Rubel

Nebenwirkungen: sehr selten - vermehrter Juckreiz, Hautausschlag, Brennen, Schwellung und trockene Haut

spezielle Anweisungen: Kann nicht zur Behandlung von Babys unter einem Monat verwendet werden. Bei Kindern unter sechs Jahren mit Vorsicht anwenden, nicht mehr als ein Drittel der Körperoberfläche schmieren, nicht auf stark gekämmte, blutende Stellen auftragen, das Kind nach dem Auftragen des Gels nicht im offenen Sonnenlicht lassen.

Gistan

Wirkstoffe: Dimethicon, Betulin, Maiglöckchenöl, Extrakte aus Lupine, Birkenknospen, Wolfsmilch, Schnur, Veronica spicata, Ringelblume und Veilchen.

Preisklasse: 120-180 Rubel

Indikationen: Urtikaria, Blasenausschlag, Juckreiz nach Insektenstichen, Ekzeme, Neurodermitis, Neurodermitis

Nebenwirkungen: individuelle allergische Reaktionen bei Unverträglichkeit gegenüber den Bestandteilen der Salbe

spezielle Anweisungen: Gistan-Creme wird manchmal mit Gistan N-Salbe verwechselt, die Kortikosteroidhormone enthält und bei Kindern kontraindiziert ist.

Hautkappe

Aktive Substanz: Pyrithion (aktiviertes Zink)

Preisklasse: 600-700 Rubel

Indikationen: Seborrhoe, Psoriasis, Neurodermitis, trockene und schuppige Haut, Juckreiz infolge von Insektenstichen oder Hautpilzläsionen

Nebenwirkungen: sehr selten - lokale allergische Reaktionen

spezielle Anweisungen: Es gibt nicht überprüfte Informationen darüber, dass diese Creme Clobetasolpropionat, ein synthetisches Kortikosteroid, enthält. Daher kann sie für Kinder nicht empfohlen werden. Aber Skin-Cap ist sehr effektiv und es gibt keine Erwähnung von Hormonen in der offiziellen Anmerkung, so dass die Entscheidung bei Ihnen liegt..

Cremes und Salben zur Behandlung von schwerer Dermatitis bei Kindern

Elidel Creme

Aktive Substanz: Pimecrolimus

Preisklasse: 900-1000 Rubel

Indikationen: Ekzem, Neurodermitis

Nebenwirkungen: mögliche Rötung, Schwellung, Brennen und Juckreiz an der Stelle, an der die Creme aufgetragen wird, insbesondere zu Beginn der Behandlung. Follikulitis und Hauthyperpigmentierungsreaktionen sind selten.

spezielle Anweisungen: Kann nicht zur Behandlung von Babys unter drei Monaten verwendet werden. Es wird nicht empfohlen, behandelte Haut ultravioletter Strahlung auszusetzen. Es gibt eine Hypothese, dass die langfristige Anwendung von Elidel-Creme die lokale Immunität verringert und zur Entwicklung von Krebs führt - Lymphom und Melanom. Das Medikament ist relativ neu und seine Wirkung auf den Körper ist nicht vollständig geklärt, aber bei der Behandlung von Dermatitis bei Kindern zeigt Elidel eine sehr hohe Wirksamkeit.

Desitin

Wirkstoffe: Zinkoxid, Vaseline, Lanolin, Lebertran

Preisklasse: 150-250 Rubel

Indikationen: stachelige Hitze, Windelausschlag und Hautmazeration bei Babys, Sonnenbrand, Ekzeme, Neurodermitis, Blasenbildung und weinende Wunden

Nebenwirkungen: nicht registriert

spezielle Anweisungen: Die Salbe sollte nicht auf infizierte, eiternde Hautpartien aufgetragen werden. Die Entzündung muss zuerst mit einem Antibiotikum behandelt werden

Protopicus

Aktive Substanz: Tacrolimus

Preisklasse: 1500-1600 Rubel

Indikationen: Neurodermitis

Nebenwirkungen: nicht registriert

spezielle Anweisungen: Die Behandlung der Dermatitis bei Kindern erfolgt erst ab dem Alter von zwei Jahren und nur die protopische Salbe mit einem Wirkstoffgehalt von 0,03%. Das Medikament ist sehr wirksam bei schwerer Dermatitis, hat eine ausgeprägte entzündungshemmende Wirkung und verursacht im Gegensatz zu hormonellen Salben auch bei längerem Gebrauch keine epidermale Atrophie..

Wundehil Creme

Wirkstoffe: Kardophilen, Propolis, Sophora, Extrakte aus Cinquefoil-Gans und Schafgarbe

Preisklasse: 120-150 Rubel

Indikationen: Sonnenbrand, Psoriasis, allergische Dermatitis, Neurodermitis, trophische Geschwüre

Nebenwirkungen: mögliche allergische Reaktionen auf Bienenprodukte

spezielle Anweisungen: Die empfohlene Behandlungsdauer für allergische Dermatitis bei Kindern beträgt mindestens eine Woche, jedoch nicht mehr als einen Monat.

Kindersalben und Cremes mit heilender und regenerierender Wirkung

Wenn ein allergischer Ausschlag auf der Haut des Kindes durch Kratzer infiziert wurde, müssen Sie mit der Behandlung mit einer Antibiotikatherapie beginnen. Salben wie Sulfargin oder Dioxidin sowie alte, bewährte Medikamente - Zink- oder Ichthyolsalbe - helfen bei der Bewältigung von Mikroben.

Wenn die akuten Entzündungssymptome beseitigt sind und der allergische Ausschlag fast verschwunden ist, kann die Wirkung mit Cremes verstärkt werden, die die Zellregeneration der Haut beschleunigen. Solcoseryl und Actovegin - Präparate auf Basis von Kälberblut haben sich bewährt.

Radevit-, Videstim-, Curiosin- und Methyluracil-Salbe tragen auch dazu bei, die lokale Immunität zu erhöhen und die Hautheilung zu beschleunigen. Im Folgenden finden Sie Informationen zu regenerierenden Cremes, die bei der endgültigen Behandlung von allergischen Hautausschlägen bei Kindern die beste Wirkung erzielen..

Bepanten

Aktive Substanz: Dexpanthenol

Preisklasse: 250-270 Rubel

Indikationen: Windeldermatitis, Trockenheit und Peeling der Haut mit allergischer Dermatitis und Ekzemen, Reizung durch raue Kleidung, Risse durch Frost

Nebenwirkungen: sehr selten - Juckreiz und Nesselsucht

spezielle Anweisungen: Es gibt mehrere Analoga von Bepanten, die auf der Grundlage des gleichen Wirkstoffs hergestellt wurden: D-Panthenol, Bepanten Plus. Alle diese Cremes eignen sich hervorragend zur Behandlung von Allergien und Hautreizungen bei Kindern..

La Cree

Wirkstoffe: Panthenol-, Bisabolol-, Avocado- und Walnussöl, Schnur- und Lakritzextrakte

Preisklasse: 150-170 Rubel

Indikationen: Reizung und Peeling der Haut jeglicher Ätiologie, allergische Dermatitis, Urtikaria, Juckreiz durch Insektenstiche

Nebenwirkungen: individuelle allergische Reaktionen bei Unverträglichkeit gegenüber pflanzlichen Inhaltsstoffen

spezielle Anweisungen: La Cree Creme ist eher eine gute feuchtigkeitsspendende Babycreme als eine ernsthafte Medizin. Es wird keine schwere Dermatitis heilen, aber es wird perfekt mit leichten Hautreizungen umgehen..

Mustela Stelatopia

Aktive Substanz: Bioceramide, Fettsäuren, Zucker, Procholesterin, Sonnenblumenöl

Preisklasse: 1000-1200 Rubel

Indikationen: Pflege für Babyhaut, die anfällig für Windelausschlag und Neurodermitis ist

Nebenwirkungen: nicht registriert

spezielle Anweisungen: Mustella Stelatopia ist eine sanfte Emulsion, die speziell für die Pflege von Babys von der Geburt bis zum Alter von einem Jahr entwickelt wurde. Es ist keine medizinische Salbe, sondern ein prophylaktisches Mittel, das das Auftreten von Windelausschlag und Dermatitis verhindert..

Hormonelle Salben gegen Allergien bei Kindern

Manchmal führt sogar eine Langzeitbehandlung von Allergien mit nicht hormonellen Salben nicht zum Erfolg. Nur in diesem Fall können Sie über die Ernennung von Hormonen nachdenken, da diese für den Körper eines zerbrechlichen Kindes äußerst unerwünscht sind. Synthetische Glukokortikoide lindern Entzündungen bei Neurodermitis und Ekzemen schnell und effektiv, da sie die Kette chemischer Reaktionen unterbrechen, die zur Entwicklung des Entzündungsprozesses auf der Haut führen. Hormonelle Salben bei längerem Gebrauch können jedoch zu Störungen der Nebennierenfunktion oder sogar zum Cushing-Syndrom bei einem Kind führen..

Am unerwünschtesten sind jene hormonellen Salben, die gut über die Haut aufgenommen werden und in den Blutkreislauf gelangen und dort gefährliche Hormonkonzentrationen erzeugen. Diese Medikamente unterdrücken die Immunität des Kindes und machen seinen Körper gegen mögliche Bedrohungen schutzlos. Kortikosteroide, die jetzt akute Symptome beseitigen, führen in Zukunft zu unerwünschten Folgen. Sie sollten daher nur bei schweren Formen der Dermatitis verschrieben werden, wenn die Haut des Kindes, wie sie sagen, keinen Lebensraum hat. Es ist auch wichtig, die Hormonbehandlung korrekt abzuschließen: Die medizinische Salbe wird allmählich abgebrochen, mit Babycreme gemischt und immer kleiner dosiert, bis der Körper entwöhnt ist. Andernfalls kann es zu einer schmerzhaften Entzugsreaktion kommen.

Elokom

Aktive Substanz: synthetisches Glucocorticosteroid

Preisklasse: 350-380 Rubel

Indikationen: allergische Dermatosen

Nebenwirkungen: Kontaktdermatitis, stachelige Hitze, Juckreiz, Trockenheit, Brennen, selten - die Entwicklung einer perioralen Dermatitis

spezielle Anweisungen: Die Salbe kann zur Behandlung von Allergien nur bei Kindern über sechs Monaten und nur nach Anweisung eines Arztes verwendet werden. Verwenden Sie Elokom nicht auf Hautpartien, die ein Achtel der Körperoberfläche überschreiten. Die Behandlung wird in Kursen von nicht mehr als einer Woche in Folge durchgeführt, wobei das Arzneimittel schrittweise durch Mischen mit Babycreme abgesetzt wird.

Advantan

Aktive Substanz: Methylprednisolon

Preisklasse: 330-350 Rubel

Indikationen: Kontakt- und Neurodermitis, Ekzeme, Neurodermitis, allergische Dermatosen

Nebenwirkungen: Rötung, Juckreiz, Hautausschlag, Brennen, Schwellung der Haut

spezielle Anweisungen: Die Salbe kann zur Behandlung von allergischen Hautausschlägen bei Kindern über vier Monaten nur nach Anweisung eines Arztes verwendet werden. Die Langzeitanwendung von Advantan führt zu einer Atrophie der oberen Schicht der Epidermis.

Eltern müssen wissen, welche hormonellen Salben und Cremes gegen Allergien für Kinder kategorisch kontraindiziert sind, welche unerwünscht sind und welche verwendet werden dürfen:

Nicht verwenden - Hydrocortison-Salbe und andere Salben auf Hydrocortison-Basis: Ftorocort, Fucidin, Oxycort, Cortef, Dactacort, Lokoid, Sulfodecortem, Hyoxyson, Sibicort, Corteid, Laticort, Kenacort, Pollacort, Sopolcort, Bermortenc Betamethason;

Die Verwendung ist unerwünscht - Lorinden, Ultralan, Flucinar, Lokasalen, Sinalar, Lokakorten, Sinaflan, Flucort, Flunolon, Celestoderm, Daivobet, Diprogent, Belogent, Flosteron, Betazon, Celeston, Akriderm, Vipsogalte, Dypsikali, Dukikorten, Triderm, Betasalin, Mometason;

Kann nach Anweisung eines Arztes verwendet werden - Elokom, Silkaren, Gistan N., Uniderm, Avecort, Momederm, Advantan, Powercourt, Momat, Dermovate, Cloveit, Monovo, Clobetasol, Skin-Cap, Skinlight.

So schützen Sie Ihr Kind vor Allergien?

Unabhängig davon, ob Ihr Kind an einer Allergie leidet oder nicht, sollten Sie versuchen, das Vorhandensein potenzieller Allergene in seinem täglichen Leben so gering wie möglich zu halten, da Dosierung und Dauer für die Entwicklung von Allergien entscheidend sind..

Ein paar einfache Maßnahmen helfen Ihnen, Ihre Kinder gegen allergische Reaktionen und schwere Krankheiten zu versichern, die später zu einer alltäglichen Dermatitis (Asthma bronchiale, Psoriasis) werden können:

Achten Sie beim Kauf von Haushaltschemikalien, Shampoos, Duschgels und anderen Kosmetika auf deren Zusammensetzung. Wenn Sie auf dem Etikett Namen wie Propylenglykol, Methylacrylat, Natriumlaurethsulfat und Formaldehyd sehen, sollten Sie wissen, dass es besser ist, ein anderes Produkt zu wählen.

Waschen Sie die Kleidung Ihres Kindes nicht mit dem gleichen Pulver, das Sie auch waschen. Normales Waschpulver enthält bis zu 40% Tenside, während für Kinderhaut die maximal zulässige Konzentration 5% Tenside beträgt.

Gehen Sie in den Supermarkt, um Lebensmittel zu kaufen, und beeilen Sie sich nicht, Ihre vertrauten Produkte in den Korb zu werfen. Lesen Sie zuerst, was auf hellen Gläsern, Taschen und Flaschen steht. Wenn Sie aus zwei Joghurts wählen können, die keine künstlichen Aromen oder Farbstoffe enthalten, tun Sie dies. Verwenden Sie anstelle von kohlensäurehaltigen Getränken mit Natriumbenzoat natürlichen Saft oder Milchshake.

Seien Sie vorsichtig, wenn Sie neue Lebensmittel und exotische Lebensmittel in die Ernährung eines Kindes aufnehmen, das zu allergischen Reaktionen neigt. Kinder sind häufig allergisch gegen seltene Arten von Nüssen, ausgefallenen Meeresfrüchten und Früchten aus Übersee. Lassen Sie das Kind also einen Löffel einer neuen Delikatesse probieren. Wenn am nächsten Tag keine negativen Reaktionen auftreten, können Sie ihm mehr anbieten..

Bildung: Diplom in der Fachrichtung "Allgemeinmedizin" an der Staatlichen Medizinischen Universität Wolgograd. Erhielt 2014 sofort ein Zertifikat eines Spezialisten.

Der Artikel hat geholfen - mit deinen Freunden teilen:

9 Tipps für die Gesundheit von Gelenken und Knochen!

12 Kräuter, die den Blutzucker effektiv senken

Allergie ist eines der globalen medizinischen Probleme des 21. Jahrhunderts. Je stärker Luft und Wasser verschmutzt sind, desto mehr Menschen leiden an dieser Krankheit. Darüber hinaus entwickeln sich bei Patienten jeden Alters Allergien. Oft ist es daher nicht möglich, den Kontakt mit Allergenen zu vermeiden.

Ein Abkochen von Lorbeerblättern gegen Allergien kann selbst mit teuren modernen Medikamenten ernsthaft konkurrieren. Es kann auch zur Behandlung von kleinen Kindern verwendet werden. Lorbeerbrühe behandelt äußerlich die Manifestationsstellen von allergischen Hautausschlägen. Erwachsenen wird auch empfohlen, oral einzunehmen. Mit dieser Methode können Sie leicht.

Oft manifestiert sich eine Allergie unmittelbar nach der Wechselwirkung mit einem Allergen und äußert sich in Form von Hautausschlag, Juckreiz, Rhinitis, brennenden Augen und Fieber. Trotz der spezifischen Manifestationen einer Allergie stellt sie meistens auch im Säuglingsalter keine Lebensgefahr dar, aber einige Manifestationen einer Allergie können dies.

Das erste Anzeichen einer Allergie ist das Auftreten eines charakteristischen Hautausschlags, der überall auftreten kann. Es ist möglich, sowohl nur einen kleinen Bereich der Haut als auch den ganzen Körper zu schädigen. Ein allergischer Ausschlag ist in den meisten Fällen durch die plötzliche und schnelle Ausbreitung gekennzeichnet. Die betroffenen Stellen jucken normalerweise, es besteht ein starkes Brennen.

Hautausschlag und Eruptionen im Gesicht. Hautausschlag (Exanthem) ist eine begrenzte pathologische Veränderung der Haut. Unterscheidet sich von gesunden Hautpartien in Farbe und Aussehen. Verschiedene Arten von Hautausschlägen mit Dermatoallergien sind wichtig für die Differentialdiagnose von Krankheiten und die Ernennung der richtigen Behandlung. Allergodermatose im Gesicht geht mit der Bildung von primären und.

Bei komplexen Erkrankungen verschiedener Organe kommt es zu einer Veränderung der Blutzusammensetzung, die zu Nahrungsmittelallergien führt. Nahrungsmittelallergietendenzen sind oft genetisch bedingt. Daher ist es notwendig, auf die Auswahl von Lebensmitteln für Menschen mit einer belasteten Lebensmittelvererbung zu achten..

Es gibt einige Manifestationen von Allergien, und einige von ihnen sind Anzeichen anderer Krankheiten unglaublich ähnlich. Wie können Sie feststellen, dass dies eine Allergie ist und nicht etwas anderes? In der Tat hängt die Wahl der Behandlungsmethoden und der Erfolg der ergriffenen therapeutischen Maßnahmen häufig von der genauen Diagnose ab..

Wenn eine Pathologie des Magen-Darm-Trakts vorliegt, ist das Auftreten einer pseudoallergischen Reaktion nicht ungewöhnlich. Wenn der Zustand der Darmschleimhaut gestört ist, erhalten exogene Histaminoliberatoren einen verbesserten Zugang zu Mastzellen. Beispielsweise können beim Verzehr von Fisch, Lebensmittelzusatzstoffen, Beeren Reaktionen auftreten, die zuvor nicht beobachtet wurden. Darüber hinaus haben sie ähnliche.

Welche Salben und Cremes für Allergien können zur Behandlung von Kindern verwendet werden?

Eine der häufigsten Formen einer allergischen Reaktion ist das Auftreten von Hautausschlägen. Sie können einen großen Teil der Hautoberfläche einnehmen und dem Kind Leiden bringen. Eine wirksame Methode zur Bewältigung eines solchen Problems ist die Verwendung von Salben und Cremes gegen Allergien bei Kindern. Sie sind wirksam und schaden dem jungen Körper nicht. Die Hauptsache ist, das richtige Medikament auszuwählen und die Anweisungen für seine Verwendung zu befolgen..

Der Wirkungsmechanismus von antiallergischen Cremes und Salben

Die Verwendung von Creme und Salbe bei allergischen Manifestationen bei Kindern wird zu einem wirksamen Mittel, um die Entwicklung der Krankheit zu stoppen. Lokale Mittel helfen, Juckreiz und Hautreizungen schnell zu lindern, Schwellungen des Gewebes zu reduzieren und Rötungen zu beseitigen. Sie machen die Haut weich und fördern die schnelle Heilung von Mikrorissen. Dadurch wird der Prozess ihrer Infektion verhindert..

Moderne Medikamente werden auf Basis sicherer Komponenten hergestellt. Sie dürfen ab dem Säuglingsalter verwendet werden. Sie helfen, die Immunität des Kindes zu aktivieren und zwingen es, das Allergen zu bekämpfen. Gleichzeitig verbessert sich die allgemeine Gesundheit des Babys. Er wird aktiver und fröhlicher, isst besser.

Bei der Auswahl eines bestimmten Arzneimittels müssen Sie berücksichtigen, dass Salbe und Creme nicht dasselbe sind. Die Salbe hat eine viskose Konsistenz, da sie auf der Basis von Fettbestandteilen hergestellt wird. Es dringt in die tiefen Hautschichten ein. Solche Arzneimittel werden zur Anwendung auf großen Hautflächen sowie in der chronischen Form des Krankheitsverlaufs empfohlen..

Die Creme hat eine leichte Textur. Es zieht in Sekundenschnelle vollständig in die Haut ein. Mit seiner Hilfe ist es möglich, die Haut effektiv zu erweichen, Juckreiz und Schuppenbildung zu stoppen. Solche Medikamente können zu prophylaktischen Zwecken eingesetzt werden..

Nicht hormonelle antiallergische Salben und Cremes für Kinder

Salben und Cremes gegen Hautallergien bei Kindern, die keine Hormone enthalten, werden üblicherweise als nicht hormonell bezeichnet. Sie gelten als die sichersten und können schon in jungen Jahren eingesetzt werden..

Solche Medikamente werden effektiv bei Urtikaria und Dermatitis bei Kindern eingesetzt. Sie lindern Juckreiz und Schuppenbildung der Haut, stoppen die Entwicklung von Entzündungen. Sie enthalten pflanzliche Bestandteile und Öle, die die Epidermis nähren. Bei chronischen und komplizierten Formen der Krankheit sind nicht hormonelle Mittel unwirksam..

Salben und Cremes werden mehrmals täglich in einer dünnen Schicht auf die Haut aufgetragen. Die Dauer ihrer Anwendung hängt von den Eigenschaften des Organismus und der Art des Krankheitsverlaufs ab. Wenn sich nach den ersten Tagen nach der Anwendung des Arzneimittels keine Besserung ergibt, sollten Sie einen Spezialisten bezüglich der Änderung der Therapiemethode konsultieren.

Es wird empfohlen, Salben und Cremes nur auf die betroffenen Hautpartien aufzutragen, ohne die gesunden Bereiche zu beeinträchtigen. Es ist nicht notwendig, das Medikament stark zu reiben, es kann dem Baby schaden. Das Produkt wird mit leichten Massagebewegungen aufgetragen.

Die Liste der nicht hormonellen topischen Präparate ist umfangreich. Die Auswahl eines bestimmten Medikaments erfolgt in Zusammenarbeit mit dem behandelnden Arzt anhand der Merkmale der Krankheit.

Gistan

Der Hauptzweck des Arzneimittels ist es, die Anzeichen einer Allergie schnell zu lindern. Es enthält Dimethicon sowie Extrakte von Heilpflanzen: Maiglöckchen, Spicata Veronica, Wolfsmilch, Schnur, Birkenknospen, Lupine, Ringelblume und Veilchen. Zugelassen für die Verwendung ab einem Jahr.

Kaufen Sie nicht das Medikament Gistan N. Es ist für die Behandlung von Kindern kontraindiziert. Nur für Erwachsene.

Gistan ist wirksam bei Ekzemen und Dermatitis, Urtikaria und Juckreiz nach Insektenstichen. Lindert schnell Hautreizungen, Schwellungen des Gewebes und Rötungen. Die einzige Kontraindikation für die Verwendung ist die individuelle Empfindlichkeit gegenüber den Komponenten..

Hautkappe

Skin-Cap wird in Form einer Creme hergestellt, die die Haut schnell weich macht und beruhigt. Wirksam bei seborrhoischer und atopischer Dermatitis sowie bei den ersten Manifestationen von Psoriasis. Der Wirkstoff des Arzneimittels ist Zinkpyrithion. Es hat keine Nebenwirkungen. In Ausnahmefällen tritt eine negative Reaktion des Körpers auf.

Skin-Cap kann zur Behandlung von Kindern verwendet werden, die das Alter von 1 Jahr erreicht haben. Die Creme wird zweimal täglich in einer dünnen Schicht aufgetragen. Im Durchschnitt beträgt die Anwendungsdauer des Produkts etwa 25 Tage.

Desitin

Die Hauptwirkstoffe der Zubereitung sind Zinkoxid und Lebertran. Sie lindern schnell Entzündungen, Rötungen und Juckreiz und beseitigen Schwellungen des Gewebes. Das Medikament hat eine starke entzündungshemmende, adstringierende und bakterizide Wirkung..

Desitin ist zur Anwendung bei Neugeborenen zugelassen. Er kommt gut mit stacheliger Hitze und Windelausschlag zurecht. Es wird bei Dermatitis, Ekzemen und Blasenausschlägen angewendet. Es wird nur auf die betroffene Haut aufgetragen. Wenn es Abszesse in der Epidermis gibt, ist die Verwendung von Salbe verboten..

Das Medikament hat keine Nebenwirkungen. Überdosierungsfälle wurden nicht identifiziert. Das Medikament kann problemlos in jeder Apotheke ohne ärztliche Verschreibung gekauft werden.

Protopicus

Es wird in Form einer Salbe hergestellt, deren Hauptwirkstoff Tacrolimus ist. Es ist gegen alle Arten von allergischen Hautreaktionen wirksam, auch bei schwerer Dermatitis. Die langfristige Anwendung des Arzneimittels führt nicht zu einer epidermalen Atrophie. Es wurden keine Fälle von Überdosierung registriert.

Protopic darf zur Behandlung von Kindern über zwei Jahren angewendet werden. Die Dosierung und Verwendungsdauer wird von einem Spezialisten streng individuell ausgewählt. Dies berücksichtigt das Alter des Kindes und die Merkmale des Krankheitsverlaufs..

La Cree

Ein komplexes Präparat mit starker entzündungshemmender und antihistaminischer Wirkung. Es enthält Panthenol-, Lakritz-, Walnuss- und Schnurenextrakte sowie Avocadoöl. Die Verwendung des Arzneimittels hilft bei starkem Juckreiz, Rötung und Schwellung des Gewebes.

Die Bestandteile des Präparats pflegen und erweichen die Haut. Skalierung und Rissbildung der Epidermis werden verhindert. Bewältigt gut allergische Dermatitis, Urtikaria sowie die Auswirkungen von Insektenstichen. Kontraindiziert bei individueller Unverträglichkeit der Bauteile.

Wundehil

Wundehil-Salbe gegen Hautallergien bei Kindern wird auf der Basis von Cardophilen-, Sophora-, Propolis-, Schafgarben- und Cinquefoil-Extrakten hergestellt. Pflanzliche Inhaltsstoffe können eine allergische Reaktion hervorrufen. Daher müssen Sie vor der Anwendung des Arzneimittels die Gebrauchsanweisung sorgfältig lesen und einen Arzt konsultieren.

Das Mittel bekämpft Urtikaria, Psoriasis und allergische Dermatitis. Wirksam bei Sonnenbrand und Frostallergien. Die Dauer der Anwendung des Medikaments bei Babys sollte einen Monat nicht überschreiten. Die Mindesttherapie beträgt eine Woche.

Fenistil

Ein wirksames Medikament zur Bekämpfung von Urtikaria, Ekzemen, Sonnenbrand und Insektenstichreaktionen. Beseitigt schnell Juckreiz, Hautausschläge, Brennen, Trockenheit und Schwellung des Gewebes. Der Hauptwirkstoff ist Dimensionindena Maleat. Es hat starke juckreizhemmende und antihistaminische Wirkungen.

Fenistil darf von Kindern über einem Jahr angewendet werden. Es ist verboten, es für Neugeborene zu verwenden. Es ist verboten, mehr als ein Drittel der gesamten Hautoberfläche mit Medikamenten zu behandeln. Dies kann eine negative Reaktion des Körpers hervorrufen..

Es ist verboten, die Haut mit blutenden Wunden mit dem Produkt zu behandeln. Sie können das Medikament auch nicht anwenden, bevor Sie in die Sonne gehen. Dies kann zu einer Komplikation des Krankheitsverlaufs führen..

Elidel

Ein Medikament zur lokalen Behandlung, zu dem auch Pinecrolimus gehört. Es ist weit verbreitet bei Kindern mit Neurodermitis, Ekzemen und schwerer Urtikaria. Hat eine gute juckreizhemmende Wirkung.

Das Medikament ist wirksam, daher ist es verboten, es für Babys unter drei Monaten zu verwenden. Wenn gegen die Gebrauchsanweisung verstoßen wird, können Nebenwirkungen auftreten: Brennen, Ödeme, Hauthyperpigmentierung, Follikulitis.

Wir sehen

Der Hauptbestandteil des Produkts ist Retinolpalmitat oder Vitamin A. Es hat eine ausgezeichnete regenerierende Wirkung. Fördert die schnelle Heilung von Mikrorissen und unterbricht den Keratinisierungsprozess.

Die meisten Ärzte verschreiben Videstim gegen Ekzeme, Dermatitis und Hautrisse. Kann verwendet werden, um Schürfwunden und Kratzer schnell zu heilen. Kontraindiziert bei akutem Entzündungsprozess auf der Hautoberfläche sowie bei Unverträglichkeit gegenüber Retinol.

Radevit

Radevit wird auf der Basis der Vitamine A, E und D hergestellt. Es hat eine starke entzündungshemmende Wirkung, fördert den Prozess der Geweberegeneration, pflegt und macht die Haut weich. Die Verwendung dieses Produkts hilft, den Hautzustand zu verbessern, lindert schnell Schwellungen und Juckreiz.

Radevit ist ein wirksames Medikament gegen allergische und atopische Dermatitis sowie gegen Ekzeme und Urtikaria. Seine Verwendung ist wirksam bei Verbrennungen und tiefen Rissen in der Haut..

Methyluarcylsalbe

Aufgrund des Methyluracils, das Teil des Arzneimittels ist, hat es eine immunmodulatorische Wirkung und fördert die schnelle Heilung von Hautläsionen. Weit verbreitet bei atopischer Dermatitis und Photodermatitis.

Manchmal kann das Medikament eine Verschlechterung des Krankheitsverlaufs hervorrufen. Es muss in strikter Übereinstimmung mit den Anweisungen verwendet werden. Kontraindiziert bei individueller Empfindlichkeit gegenüber den Bestandteilen des Produkts.

Bepanten, De Panthenol, Bepanten Plus

Diese Medikamente werden auf Basis von Dexpanthenol hergestellt. Diese Substanz hat ausgezeichnete heilende und regenerierende Eigenschaften. Lindert Hautrötungen, pflegt und befeuchtet die Haut. Kann verwendet werden, um Windelausschlag nach dem Tragen von Windeln zu behandeln.

Nebenwirkungen sind äußerst selten. Wenn die empfohlene Dosierung überschritten wird, kann Urtikaria auftreten und es kann zu starkem Juckreiz kommen. In einer solchen Situation muss das Behandlungsprogramm angepasst werden..

Actovegin

Die Bestandteile des Präparats verbessern die Stoffwechselprozesse in den Hautzellen, beschleunigen den Prozess der Geweberegeneration und erhöhen die Durchblutung. Das Produkt kann zur Behandlung der Epidermis und der Schleimhäute verwendet werden.

Es ist verboten, das Medikament zur Behandlung von Kindern unter drei Jahren zu verwenden. Kontraindiziert bei individueller Unverträglichkeit der Komponenten, Herzinsuffizienz sowie Lungenfunktionsstörung.

Solcoseryl

Ein starkes Medikament, das den Gewebestoffwechsel stimuliert. Es hat ausgezeichnete Wundheilungs- und entzündungshemmende Eigenschaften. Es wird häufig bei Verbrennungen, mechanischen Hautschäden, Dermatitis und Manifestationen eingesetzt.

Führt selten zu Nebenwirkungen. In Ausnahmefällen kann sich eine Urtikaria entwickeln. Kontraindiziert bei individueller Unverträglichkeit gegenüber den Inhaltsstoffen des Produkts.

Hormonelle antiallergene Cremes für Kinder

Hormonelle antiallergische und entzündungshemmende Medikamente werden in Fällen eingesetzt, in denen die Verwendung anderer Medikamente nicht zum gewünschten Ergebnis geführt hat. Sie enthalten Kortikosteroidhormone. Sie beseitigen wirksam negative Hautreaktionen. Die Bestandteile des Arzneimittels werden in den Blutkreislauf aufgenommen und wirken sich auf den gesamten Körper aus. In dieser Hinsicht können sie nur nach Anweisung eines Arztes verwendet werden. Die unbefugte Verwendung solcher Produkte kann gesundheitsschädlich sein.

Hormonelle Cremes und Salben für Allergien bei Kindern werden nur zur Behandlung schwerer Formen der Krankheit verwendet. Sie beseitigen schnell Rötungen, Juckreiz und Abplatzungen des Gewebes, beseitigen Schwellungen. Babys unter 4 Monaten dürfen das Produkt nicht verwenden.

Elokom

Eine relativ milde Droge. Es wird für Kinder angewendet, die das Alter von sechs Monaten erreicht haben. Bekämpft wirksam alle Manifestationen von Hautallergien. Die Therapiedauer sollte nicht mehr als 1 Woche betragen.

Es ist verboten, Elokom bei ausgedehnten Gewebeschäden zu verwenden. In seltenen Fällen kann die Verwendung des Arzneimittels zu übermäßiger trockener Haut, Dermatitis, Brennen und Juckreiz führen. Wenn Nebenwirkungen auftreten, ist eine fachliche Beratung erforderlich.

Advantan

Das Medikament wird auf Basis von Methylprednisolon hergestellt. Es ist zur Anwendung bei Kindern mit Dermatitis, Ekzemen, Neurodermitis und anderen Manifestationen von Hautallergien vorgesehen. Nur zur Verwendung durch einen Spezialisten zugelassen.

In einigen Fällen kann die Verwendung des Produkts Juckreiz, Brennen und Schwellung des Gewebes hervorrufen. Die Therapiedauer wird für jeden kleinen Patienten individuell ausgewählt. Eine zu lange Anwendung kann zu einer Atrophie der oberen Schichten der Epidermis führen..

Empfehlungen für Eltern während der Behandlung

Während der Behandlung müssen die Eltern den Lebensstil des Babys anpassen. Es sollten alle Anstrengungen unternommen werden, um das normale Funktionieren des Immunsystems aufrechtzuerhalten und die Symptome der Krankheit zu lindern. Die folgenden Richtlinien müssen befolgt werden:

  1. Verhindern Sie, dass Ihr Kind mit dem Allergen in Kontakt kommt.
  2. Lesen Sie die Zutaten sorgfältig durch, bevor Sie Babypflegeprodukte kaufen. Sie sollten so wenig chemische Verunreinigungen wie möglich enthalten..
  3. Führen Sie mehr Gemüse, Beeren und Obst in die Ernährung des Babys ein. Geben Sie ihm keine Fertiggerichte, Pommes, Würstchen und andere Produkte, die Chemikalien enthalten.
  4. Verwenden Sie zum Baden von Babys Wasser mit einer Temperatur von 37 Grad. Versuchen Sie, die betroffene Haut nicht zu verletzen, reiben Sie sie nicht mit einem Waschlappen oder Handtüchern ab. Nach dem Baden des Babys wird empfohlen, eine Antiallergiesalbe oder -creme für Neugeborene aufzutragen.
  5. Verbringen Sie mehr Zeit im Freien mit Ihrem Kind.

Salben und Cremes sind ein wirksamer Weg, um mit den Hautmanifestationen einer allergischen Reaktion umzugehen. Bei richtiger Anwendung helfen sie Ihnen, die Gesundheit Ihres Babys schnell wiederherzustellen..

Artikel Über Nahrungsmittelallergien