Rote Flecken am Körper eines Erwachsenen mit einem Foto: an Hals, Gesicht, Armen und Beinen

Hautausschläge können das erste Anzeichen für schwerwiegende Erkrankungen des Körpers sein. Der Zustand erfordert eine Diagnose. Rote Flecken am Körper eines Erwachsenen können von zusätzlichen Anzeichen begleitet sein. Der Patient klagt normalerweise über Juckreiz und Schmerzen. Zusätzliche Symptome hängen direkt von der Hauptdiagnose ab. Die Form, Größe und Anzahl der Hautausschläge hängen direkt von der Ursache des pathologischen Prozesses ab.

Ursachen von Flecken

Rote juckende Stellen am Körper treten spontan auf. Die Symptome können zunächst unsichtbar bleiben. Die Gründe für das Auftreten von Abweichungen können pathologisch oder physiologisch sein. Die wahre Grundursache kann nur durch Diagnose festgestellt werden.

Rote Flecken am Körper bei Erwachsenen weisen auf einen Verlauf von:

  • eine allergische Reaktion;
  • Pilzinfektionen;
  • Depression;
  • dermatologische Erkrankungen;
  • Fehlfunktion der Schilddrüse;
  • Pathologien des endokrinen Systems;
  • Magen-Darm-Erkrankungen;
  • Avitaminose;
  • Autoimmunerkrankungen;
  • Hautreizung.

Dies sind die Hauptgründe für das Auftreten von Hautläsionen. Wenn Hautausschläge auftreten, suchen Sie einen Arzt auf. Eigendiagnose ist unwirksam. Alle Krankheiten haben ähnliche Symptome..

Charakteristische Lokalisierung

Sie müssen auf den Ort des Ausschlags achten. Durch die charakteristische Lokalisierung kann eine vorläufige Diagnose erstellt werden. Häufiger tritt ein Ausschlag im Gesicht und an den Händen auf. Weniger häufig betrifft die Abweichung die Füße und Handflächen.

Flecken auf den Händen

Wenn ein roter Fleck auf der Hand juckt und abblättert, sollten folgende Krankheiten vermutet werden:

  • eine allergische Reaktion;
  • Avitaminose;
  • Hepatitis oder Pankreatitis;
  • Autoimmunerkrankung.

Oft jucken rote Flecken an den Händen nach Kontakt mit einem starken Allergen, wie z. B. scharfen Reinigungsmitteln. Es ist auch das Ergebnis starker mechanischer Beanspruchung wie Reibung.

Rote Flecken an Armen und Beinen können das Ergebnis einer Photodermatose sein. Dies ist eine Folge der Sonneneinstrahlung. Die Haut braucht Schutz.

Hautausschlag an den Beinen

Rote Flecken an Armen und Beinen sind normalerweise das Ergebnis einer zugrunde liegenden Abnormalität im Körper. Unbehandelt verschlechtert sich der Zustand. Es besteht die Gefahr von Komplikationen.

Pathologisches Symptom ist das Ergebnis:

  • Allergien, Reizungen;
  • Ekzem;
  • Hitzepickel;
  • Schuppenflechte;
  • Follikulitis;
  • Hautkrebs;
  • Vaskulitis.

Rote Flecken an den Handflächen und Füßen sind selten. Normalerweise - das Ergebnis eines längeren Gebrauchs von Medikamenten. Somit manifestiert sich eine allergische Reaktion. Es ist notwendig, die Dosierung zu überdenken oder andere Medikamente zur Behandlung auszuwählen.

Rötung am Körper

Hauthyperämie ist mit pathologischen oder physiologischen Gründen verbunden. Neubildungen, je nach Diagnose, einzeln oder mehrfach.

Ein roter Fleck am Körper ist häufiger in der Nähe von Bauch, Rücken und Hüften zu finden. Bei Kindern betrifft die Krankheit Hautfalten..

Bei Frauen ist ein roter Fleck auf der Brust häufig. Ein Symptom kann auf die Entwicklung eines bösartigen Prozesses hinweisen..

Hyperämie im Gesicht

Eine Gesichtshyperämie ist häufig das Ergebnis von Temperaturänderungen. Abweichung ist eine Reaktion auf Kälte, Hitze. Für eine Frau ist dies das Ergebnis der Verwendung von minderwertigen Kosmetika..

Rote Flecken im Gesicht bei Erwachsenen sind das Ergebnis einer Nahrungsmittelreaktion oder einer Vergiftung. Die Exposition gegenüber Toxinen ist wahrscheinlich nach Alkoholmissbrauch, Drogenvergiftung oder Lebensmitteln von schlechter Qualität. Eine weitere wahrscheinliche Ursache ist Neurodermitis oder Ekzem..

Weniger häufige Gründe, die bei Erwachsenen rote Flecken im Gesicht hervorrufen, sind ein Mangel an Vitaminen, Pilzinfektionen und Helminthiasis.

Arten von Flecken

Bei der Diagnose wird auch die Art des roten Ausschlags berücksichtigt. Je nach Diagnose haben die Formationen eine unterschiedliche Form, Größe und Farbe.

Konvex

Wulstige rote Läsionen an Armen und Beinen sind das Ergebnis einer übermäßigen Schwellung. Überwachsen des Gewebes in der Nähe des betroffenen Bereichs. Solche Neoplasien sind charakteristisch für autoimmune pathologische Prozesse, beispielsweise Psoriasis. So treten auch Hautanomalien und Gewebeverletzungen auf..

Entzündet mit Ödemen

Entzündete rote Flecken am Körper eines Erwachsenen können leer oder mit Eiter gefüllt sein. Meistens hat die Abweichung eine nicht infektiöse Form, kann aber auch auf Autoimmunanomalien hinweisen.

Entzündete Abweichungen treten bei einer fortgeschrittenen Form einer allergischen Reaktion auf. Das Symptom kann nach einem Insektenstich auftreten.

Rot mit Blasen

Blasen treten nach Verbrennungen anderer Art auf. Die provozierenden Faktoren sind Insektenstiche, Tierstiche und Hornhaut. Der Ausschlag ist normalerweise lokal. Blasen befinden sich nur im betroffenen Bereich.

Es gibt einen roten Rand um die Wucherungen. Es gibt viele Blasen im betroffenen Bereich.

Mit klaren Grenzen

Hautausschläge mit klaren Grenzen haben normalerweise eine bestimmte geometrische Form. Solche Neoplasien sind zum Beispiel Akne, Akne. Mit der aktiven Ausbreitung der Neoplasmen verschmelzen sie miteinander. Neue Formationen sind umfangreich und ungleichmäßig geformt.

Rau und schuppig

Rote Flecken auf der Haut sind oft schuppig und jucken. Rauheit zeigt an, dass die Abdeckung die betroffenen Hautzellen entfernt. Der Körper kämpft aktiv gegen die gegenwärtige Krankheit. Die Körperoberfläche wird erneuert. Der Zustand gibt moralische, physiologische Beschwerden.

Juckend und nicht juckend

Wenn die betroffenen Stellen schuppig und juckend sind, deutet dies auf eine Regeneration der Haut hin. Deshalb führt jede Schädigung der Haut immer zu starkem Juckreiz. Das Symptom entsteht aufgrund einer Schädigung durch einen Erreger oder ein Allergen. Ansonsten sind die Neoplasien nicht juckend.

Beim Jucken weint die Wunde normalerweise. Manchmal beginnt die Haut auch schon vor dem Einsetzen der Pathologie zu jucken. Dies ist das erste Symptom einer sich entwickelnden Anomalie..

Gefäßflecken

Gefäßformationen werden auch in andere Typen unterteilt:

  • teleangiektatisch, die das Ergebnis der Vasodilatation sind;
  • hämorrhagisch, die das Ergebnis einer Blutung sind;
  • hyperämisch, was auf einen Blutrausch in bestimmten Bereichen der Haut hinweist.

Oft sind Gefäßformationen das Ergebnis einer falschen Ernährung und eines schlechten Lebensstils.

Spontan verschwinden und erscheinen

Wenn sich ein roter Fleck auf der Haut des Körpers ablöst und dann plötzlich verschwindet, ist die Person sicher, dass sie die Krankheit losgeworden ist. Es stellt sich heraus, dass die Abweichung in eine latente Form übergegangen ist.

Latente Ausfälle sind normalerweise am gefährlichsten. Dem Patienten ist die Entwicklung einer schwerwiegenden Pathologie lange Zeit nicht bekannt. Symptome einer Pathologie treten auf, wenn sich die Krankheit bereits in einem fortgeschrittenen Stadium befindet. Komplikationen entwickeln sich.

Hauptkrankheiten

Juckreiz und rote Flecken am Körper treten bei vielen Krankheiten auf. Dies liegt daran, dass die Haut als eine der ersten auf negative Prozesse im Körper reagiert. Hautneoplasmen können für lange Zeit das einzige Symptom einer Abweichung sein..

Schuppenflechte

Ein schuppiger Fleck auf der Haut kann Psoriasis sein. Ein Mann hat eine höhere Wahrscheinlichkeit krank zu werden als eine Frau. Die Krankheit wird als Autoimmunerkrankung eingestuft. Charakterisiert durch Hautläsionen.

Rote Flecken am Körper jucken, haben eine schuppige Struktur. Sie können sowohl klein sein als auch die gesamte Körperoberfläche einnehmen. Die Oberfläche ist dicht und rau. Schmerzhafte Neubildungen.

Leeshai

Ein roter Fleck am Hals und im Gesicht ist ein häufiges Symptom, das auf die Entwicklung von Flechten hinweist. Die Krankheit betrifft oft das Gesicht, die Kopfhaut.

Scheren

Dies ist eine Pilzkrankheit. Es betrifft verschiedene Körperteile, aber häufiger den Kopf. Rote Flecken am Körper jucken.

Gürtelrose

Ein roter Fleck auf der Haut des Körpers juckt und blättert infolge einer akuten Entzündung der Nervenknoten mit Gürtelrose ab. Es ist eine Virusinfektion, die zu kleinen, schmerzhaften Wucherungen führt. Häufiger ist die Krankheit in der Nähe der Körpermitte lokalisiert..

Die Läsion sieht aus wie ein Streifen von Blasen. Der pathologische Prozess ist normalerweise das Ergebnis von Windpocken.

Mitleidig

Dies ist eine Pilzkrankheit. Beeinflusst das Stratum Corneum der Epidermis. Die Leute nennen die Krankheit Tinea versicolor. Dies ist auf das Auftreten von Läsionen der Epidermis in verschiedenen Farbtönen zurückzuführen..

Am häufigsten betrifft die Abweichung genau Erwachsene. Bei Kindern tritt die Pathologie seltener auf..

Rosa Versicolor von Gibert

Rote Flecken an den Handflächen und Füßen treten bei Patienten im Alter von 10 bis 35 Jahren auf. Zu dieser Zeit macht sich Flechtenrosa oft bemerkbar. Diese Krankheit ist nicht ansteckend. Die Neoplasien sind rund oder oval. Durchmesser - 2-3 cm.

Darüber hinaus können Symptome auftreten, die einer Erkältung ähneln. Rote Flecken an den Handflächen und Füßen verschwinden nach 6-8 Wochen von selbst.

Allergie

Dies ist der häufigste Grund, warum ein roter Fleck auf der Haut des Körpers juckt und abblättert. Der Ausschlag breitet sich über den ganzen Körper aus. Abweichungen manifestieren sich bei Kontakt mit einem Reizstoff.

Sie können die Krankheit an folgenden Symptomen erkennen:

  • kleiner Ausschlag;
  • Schälen, Jucken;
  • Temperaturanstieg auf 38 Grad.

Zusätzlich kann allergische Rhinitis auftreten. Unbehandelt wirkt sich die Abweichung auf die Leistung der inneren Organe aus..

Nesselsucht

Nesselsucht kann jeden Körperteil betreffen. Häufiger ist dies das Ergebnis der Exposition gegenüber einem Reizstoff. Dies ist die Reaktion des Körpers auf Medikamente, Insektenstiche usw..

Die Haut an Körper und Gesicht schält sich ab. Der Ausschlag geht mit starkem Juckreiz einher.

Infektionsflecken

Ein roter Fleck auf der Haut des Körpers juckt und blättert während infektiöser Prozesse ab. Dies ist normalerweise eines der ersten Symptome der Krankheit..

Röteln

Dies ist eine akute Infektionskrankheit. Der Ausschlag ist klein mit einem rosa Schimmer. Die Inkubationszeit beträgt 2 Tage.

Die Krankheit betrifft häufig Kinder..

Masern sind eine ansteckende Infektionskrankheit. Es wird von Tröpfchen in der Luft übertragen. Selbst bei kurzem Kontakt mit dem Patienten besteht die Gefahr, krank zu werden.

Rote Flecken auf den Handflächen eines Kindes können das erste Anzeichen einer Krankheit sein. Kinder werden häufiger krank als Erwachsene. Die allgemeinen Symptome der Pathologie ähneln dem Verlauf der ARVI.

Windpocken

Windpocken sind eine akute Infektionskrankheit. Es ist von Hautausschlägen begleitet. Der Ausschlag sieht aus wie kleine Blasen, die mit Flüssigkeit gefüllt sind.

Scharlach

Scharlach ist eine akute Infektionskrankheit. Die Krankheit geht mit einer Vergiftung des Körpers einher. Der Ausschlag ist hell. Erscheint eine Woche nach der Infektion. Der Patient ist mit Lethargie und Unwohlsein konfrontiert.

Die Körpertemperatur steigt auf 40 Grad. Die stärkste Abweichung in den Hautfalten.

Pilzpathologien

Bei einem Pilz treten dichte, abgerundete Neoplasien auf. Die Oberfläche ist gerippt. Formationen blättern ab. Die Behandlung sollte sofort begonnen werden. Interne, externe Antimykotika werden verwendet.

Atopische Dermatitis

Atopische Dermatitis ist eine chronische Hauterkrankung. Ein roter Fleck im Gesicht juckt und blättert ab und die Haut wird trocken. Die Krankheit kann die oberen Gliedmaßen betreffen.

Dies tritt normalerweise nach Kontakt mit Chemikalien auf.

Weniger häufig betrifft atopische Dermatitis die Haut des Körpers.

Hautkrebs

Anzeichen von Hautkrebs sind:

  • schmerzlose Formationen;
  • ulzerative Läsionen;
  • rote Läsionen auf der Haut.

Die Krankheit ist durch unkontrollierte Zellproliferation gekennzeichnet. Es ist auf Zellschäden DNA zurückzuführen.

Rheumatisches Fieber

Rheumatisches Fieber ist durch das Auftreten von rheumatischen Knötchen gekennzeichnet. Die Symptome treten 2-3 Wochen nach der Übertragung von Halsschmerzen auf. Die Krankheit kann latent sein.

Zu den Symptomen des pathologischen Prozesses gehören:

  • erhöhte Körpertemperatur;
  • Schädigung des Zentralnervensystems;
  • Gelenkentzündung.

Zusätzlich entwickeln sich Hautneoplasmen. Eine Abweichung führt zu einer Komplikation des Herz-Kreislauf-Systems.

Rosazea

Bei Rosacea kommt es zu einer Zunahme der Blutgefäße. Ein roter Fleck am Hals oder im Gesicht ist das Ergebnis der Transluzenz von Blutgefäßen. Die Störung ist chronisch.

Der Ausschlag kann von einem brennenden Gefühl begleitet sein. Die Haut ist zusätzlich geschwollen. Die Haut wird rau und trocken.

Impetigo

Rote Flecken auf den Handflächen eines Kindes können Impetigo sein. Mit der Krankheit juckt der Ausschlag. Die Krankheit ist bakteriell und ansteckend. Auf dem Ausschlag erscheinen dichte Krusten. Weinende Formationen.

Geschwüre können jeden Körperteil betreffen.

Bedingungen, die nicht mit der Krankheit zusammenhängen

Die Hautausschläge sind nicht immer pathologisch. Die Krankheit wird durch physiologische Faktoren, Insektenstiche oder andere äußere Faktoren verursacht.

Insektenstiche

Hautausschlag nach einem Insektenstich ist das Ergebnis einer allergischen Reaktion. Dies ist die häufigste Ursache für einen starken juckenden Ausschlag. Am nervigsten sind Wespenbisse, Hornissen..

Allergien treten häufig bei Kindern auf. Dies ist auf aktives Wachstum, die Bildung des Körpers zurückzuführen.

Bather's Juckreiz

Dies ist eine kurzfristige Reaktion des Körpers. Dies ist eine Immunabstoßung. Bather's Juckreiz - das Ergebnis des Eindringens von Trematodenlarven.

Das Krankheitsbild erscheint nach dem Schwimmen in schlammigen Gewässern. Ein roter Fleck am Hals oder im Gesicht verblasst schnell.

Sonnenflecken

Ein roter Fleck im Gesicht juckt und blättert nach längerer Sonneneinstrahlung ab. Oft macht sich die Reaktion auf ultraviolettes Licht an Händen oder Hals bemerkbar. Dies ist eine Verbrennung oder Photodermatose.

Wenn Hautausschläge auftreten, müssen Sie empfindlicher auf die Haut reagieren. Vor der Sonneneinstrahlung sind Schutzcremes erforderlich. Zusätzlich zum Hautausschlag hat der Patient Juckreiz und starkes Brennen.

Wen und wann zu kontaktieren

Ein Fleck auf der Handfläche oder einem anderen Körperteil ist ein schwerwiegender Grund, einen Arzt aufzusuchen. Bei Hautausschlägen müssen Sie einen Dermatologen aufsuchen. Es ist dieser Arzt, der sich mit ähnlichen Ärzten befasst.

Zu den Symptomen, die die Aufmerksamkeit eines Arztes erfordern, gehören:

  • Veränderung der Brustform bei Frauen mit dort vorhandenen Formationen;
  • starke Schmerzen um den Ausschlag;
  • Schwellung;
  • erhöhte Hauttemperatur im Bereich von Neoplasmen;
  • das Auftreten von nicht heilenden Langzeitwunden;
  • weinende Läsionen.

Hautläsionen unbekannter Ätiologie sollten einem Arzt gezeigt werden.

Warum sind Flecken gefährlich?

Komplikationen treten auf, wenn keine Behandlung oder unsachgemäße Therapie erfolgt.

Wenn der Patient nicht rechtzeitig einen Arzt aufsucht, besteht das Risiko:

  • bakterielle Infektion;
  • Narbenbildung der Haut;
  • chronische Form der Krankheit;
  • pathologische Neoplasien.

Aufgrund des Komplikationsrisikos sollte eine Selbstmedikation nicht bevorzugt werden..

Diagnosemethoden

Für eine genaue Diagnose erhält der Patient eine Überweisung für einen allgemeinen biochemischen Bluttest. Bei Verdacht auf eine individuelle Unverträglichkeit gegenüber einem bestimmten Reizstoff kann ein Test auf Allergene erforderlich sein.

Aus dem betroffenen Bereich wird ein Schaben entnommen. Zusätzlich wird Ultraschall der inneren Organe durchgeführt.

Der Arzt gibt nach einer vorläufigen Analyse eine Überweisung zur Untersuchung. Der Arzt untersucht den Körper des Patienten. Zusätzlich führt der Arzt eine Befragung des Patienten durch, um zusätzliche Anzeichen herauszufinden.

Pathologische Behandlung

Ein Fleck auf der Handfläche oder einem anderen Körperteil erfordert eine angemessene Behandlung. Der Arzt wählt die Therapie nach Erhalt der diagnostischen Ergebnisse aus. Die Behandlung sollte umfassend sein. Für die gemeinsame Anwendung mit Arzneimitteln wird eine alternative Therapie empfohlen.

Darüber hinaus müssen Sie auf jeden Fall Ihren Lebensstil überdenken. Dies ist eine wichtige Voraussetzung für eine erfolgreiche Wiederherstellung..

Drogen Therapie

Medikamente sind am effektivsten. Die Therapie zielt darauf ab, die zugrunde liegende Ursache der Symptomatik anzugehen. Medikamente werden basierend auf der zugrunde liegenden Diagnose verschrieben.

Dem Patienten kann empfohlen werden, Folgendes zu verwenden:

  • Salben, Cremes;
  • Medikamente in Tablettenform;
  • Lotionen;
  • Vitaminkomplexe.

Zusätzlich werden dem Patienten kosmetische Eingriffe verschrieben. Kryomassage, Tontherapie und Elektrokoagulation haben eine hohe Effizienz gezeigt. Sie helfen, einen kosmetischen Defekt in Form von Hautausschlägen zu beseitigen..

Die Behandlung hängt von der Diagnose ab:

  • Antihistaminika werden bei Allergien verschrieben;
  • Bei Pilzinfektionen wird eine antimykotische Therapie verschrieben.
  • Bei bakteriellen Infektionen werden antibakterielle Medikamente benötigt.

Bei einer hohen Intensität klinischer Symptome sowie einem scharfen Auftreten von Symptomen muss dringend ein Krankenwagen gerufen werden.

Alternative Behandlung

Volksmethoden beschleunigen den Heilungsprozess. Reduzieren Sie die Schwere der Symptome.

Werden als wirksam angesehen:

  • Lotionen aus Birkenrindentinktur;
  • ein Sud aus Schöllkraut;
  • Petersilieiswürfel.

Volksmethoden werden abhängig von der Diagnose ausgewählt. Sie müssen zuerst einen Arzt konsultieren.

Grundlagen der Ernährungskorrektur und Hygiene

Im Krankheitsfall müssen Sie Ihren Lebensstil überdenken. Alle schädlichen Lebensmittel sind von der Ernährung ausgeschlossen. Süßwaren, Soda, Saucen, Konserven, Fertiggerichte, Fast Food und Würstchen sind strengstens verboten. Die Ernährung sollte ausgewogen sein. Es ist notwendig, dass die Mahlzeit fraktioniert ist. Es ist besser, weniger zu essen, aber öfter. Alle Allergene, zum Beispiel Schokolade, Zitrusfrüchte, werden vorübergehend von der Ernährung ausgeschlossen. Der Patient sollte viel sauberes Wasser trinken..

Der Patient muss schlechte Gewohnheiten aufgeben. Alkoholkonsum, Rauchen ist verboten.

Die persönliche Hygiene sollte überwacht werden. Der Patient sollte beim Baden nur sanfte Reinigungsmittel verwenden. Nach dem Duschen mit weichen Handtüchern trocknen. Es ist vorübergehend wünschenswert, das Tragen von synthetischer Kleidung vollständig aufzugeben..

Flecken vorbeugen

Durch vorbeugende Maßnahmen ist es möglich, die Wahrscheinlichkeit des Auftretens einer Pathologie zu verringern.

Ärzte empfehlen:

  • ISS ordentlich;
  • ein gesundes Leben leben;
  • halte das Haus, Körper sauber;
  • Krankheiten rechtzeitig beseitigen;
  • Nehmen Sie Medikamente nur nach Anweisung eines Arztes ein.
  • Personen mit übertragbaren Krankheiten nicht kontaktieren.

Die Hauptsache ist, Ihre Gesundheit zu überwachen und sich rechtzeitig an eine medizinische Einrichtung zu wenden, um Hilfe zu erhalten..

Die Temperatur wird von roten Flecken am Körper begleitet

Verwandte und empfohlene Fragen

8 Antworten

Seitensuche

Was ist, wenn ich eine ähnliche, aber andere Frage habe??

Wenn Sie in den Antworten auf diese Frage nicht die Informationen gefunden haben, die Sie benötigen, oder wenn sich Ihr Problem geringfügig von dem vorgestellten unterscheidet, versuchen Sie, dem Arzt auf derselben Seite eine zusätzliche Frage zu stellen, wenn es sich um das Thema der Hauptfrage handelt. Sie können auch eine neue Frage stellen, die nach einer Weile von unseren Ärzten beantwortet wird. Es ist kostenlos. Sie können auf dieser Seite oder auf der Website-Suchseite auch nach Informationen suchen, die Sie in ähnlichen Fragen benötigen. Wir sind Ihnen sehr dankbar, wenn Sie uns Ihren Freunden in sozialen Netzwerken empfehlen..

Medportal 03online.com führt medizinische Konsultationen im Rahmen der Korrespondenz mit Ärzten auf der Website durch. Hier erhalten Sie Antworten von echten Praktizierenden auf ihrem Gebiet. Derzeit können Sie sich auf der Website in 50 Bereichen beraten lassen: Allergologe, Anästhesist-Wiederbelebungskünstler, Venerologe, Gastroenterologe, Hämatologe, Genetiker, Gynäkologe, Homöopath, Dermatologe, Kindergynäkologe, Kinderneurologe, Kinderurologe, Kinderendokrinchirurg, Kinderendokrinchirurg, Spezialist für Infektionskrankheiten, Kardiologe, Kosmetiker, Logopäde, HNO-Spezialist, Mammologe, medizinischer Anwalt, Narkologe, Neuropathologe, Neurochirurg, Nephrologe, Ernährungsberater, Onkologe, Urologe, Orthopäde-Traumatologe, Augenarzt, Kinderarzt, plastischer Chirurg, Rheumatologe, Psychologe, Radiologe, Sexologe-Androloge, Zahnarzt, Trichologe, Urologe, Apotheker, Phytotherapeut, Phlebologe, Chirurg, Endokrinologe.

Wir beantworten 96,64% der Fragen.

Unsere Experten

Das Magazin wurde erstellt, um Ihnen in schwierigen Zeiten zu helfen, in denen Sie oder Ihre Lieben mit gesundheitlichen Problemen konfrontiert sind!
Allegology.ru kann Ihr Hauptassistent auf dem Weg zu Gesundheit und guter Laune werden! Nützliche Artikel helfen Ihnen bei der Lösung von Hautproblemen, Fettleibigkeit und Erkältungen. Sie erfahren, was zu tun ist, wenn Sie Probleme mit Gelenken, Venen und Sehvermögen haben. In den Artikeln finden Sie die Geheimnisse, wie Sie Schönheit und Jugend in jedem Alter bewahren können! Aber auch Männer blieben nicht unbemerkt! Es gibt einen ganzen Abschnitt für sie, in dem sie viele nützliche Empfehlungen und Ratschläge zum männlichen Teil finden können und nicht nur!
Alle Informationen auf der Website sind aktuell und rund um die Uhr verfügbar. Die Artikel werden ständig aktualisiert und von Experten auf dem Gebiet der Medizin überprüft. Aber denken Sie auf jeden Fall immer daran, dass Sie sich niemals selbst behandeln sollten. Wenden Sie sich besser an Ihren Arzt!

Hautausschlag und Fieber

Geehrter Doktor V.K. Tatochenko sammelte in der Tabelle die wichtigsten Anzeichen von infektiösen Hautausschlägen. Für eine Diagnose siehe Differentialdiagnose von Exanthem (Hautausschlag).

Ein makulopapulärer Ausschlag besteht aus Flecken und Beulen (Papeln) auf der Haut.

Baby Roseola (plötzliches Exanthem)

Herpes-simplex-Virus Typ 6 (HHV-6) verursacht Baby Roseola (plötzliches Exanthem). Die Temperatur über 39 ° C dauert 3-4 Tage, die Temperatur unter 39 ° C kann bis zu 8 Tage anhalten. Nach dem Absinken der Temperatur tritt auf der Haut von Gesicht, Hals oder Rumpf ein hellfleckiger oder makulopapulärer Ausschlag auf. Der Ausschlag juckt nicht. Manchmal sind die zervikalen Lymphknoten vergrößert und schwellen um die Augen und rote Papeln am weichen Gaumen an (Nagayam-Flecken). Fieber kann mit Durchfall, Husten, laufender Nase und Kopfschmerzen kombiniert werden. Der Ausschlag verschwindet in 3-4 Tagen ohne Behandlung.

Wichtig. Der Ausschlag, der auftritt, nachdem sich die Temperatur wieder normalisiert hat, ist beängstigend: "Zuerst die Temperatur und jetzt auch der Ausschlag!" In der Tat ist dies ein Zeichen für das Ende der Krankheit.

Fieberkrämpfe bei Kindern unter 2 Jahren, Fieber ohne Infektionsherd und Epstein-Bar-negative Mononukleose werden häufig durch Herpesvirus Typ 6 (HHV-6) verursacht. In seltenen Fällen verursacht das Virus fulminante Hepatitis und Enzephalitis sowie das Rosai-Dorfman-Syndrom (generalisierte Lymphadenopathie)..

Ein Foto. Roseola infantile (plötzlicher Ausschlag): hellfleckiger und makulopapulärer Ausschlag; Herpes Halsschmerzen mit ECHO-Exanthem.

Das ECHO-Exanthem (infektiöses Exanthem) verläuft ähnlich - der Ausschlag tritt auf, nachdem sich die Temperatur wieder normalisiert hat. Mit ECHO-Exanthem, oft herpetischen Halsschmerzen und Durchfall.

Röteln

Bei Röteln sind die Augen rötlich, eine leicht laufende Nase und Husten. Der allgemeine Gesundheitszustand leidet nicht. Manchmal lila Flecken (Forchheimer Flecken) am weichen Gaumen. Die Lymphknoten hinter den Ohren und an den Seiten des Halses sind stark vergrößert. Nach einem Temperaturanstieg von 37,0 bis 37,7 ° C tritt ein rosaroter, kleinfleckiger Ausschlag auf. Das erste ist ein helles Erröten auf den Wangen. Tagsüber erfasst der Ausschlag Gesicht, Brust, Bauch, Beine und Arme. An Stellen mit natürlichen Falten (Falten) gibt es wenig Hautausschlag. Der Ausschlag wird nach dem Baden heller. Juckreiz ist schwach. Nach 5 Tagen verschwindet der Ausschlag spurlos. Gelenkschmerzen bei älteren Kindern und Erwachsenen.

Ein Foto. Röteln: rosaroter, kleinfleckiger Ausschlag, die Elemente des Ausschlags verschmelzen nicht; die okzipitalen Lymphknoten sind vergrößert; Forchheimer Flecken am weichen Gaumen.

Wichtig. Masern ohne Husten und Bindehautentzündung PASSIEREN NICHT.

Masern beginnen mit hohem Fieber, schwerer laufender Nase, Husten und Bindehautentzündung. Nach 2-3 Tagen erscheinen kleine weißgraue Körner hinter der Wange - Filatov-Koplik-Flecken. Am 3-4. Tag mit hohen Temperaturen tritt auf dem Nasenrücken und hinter den Ohren ein rosarot gefleckter oder makulopapulärer Ausschlag auf. Die Elemente des Ausschlags neigen dazu, sich zu vereinigen und unter Druck blass zu werden. Am ersten Tag bedeckt der Ausschlag das Gesicht, am zweiten Tag - dem Oberkörper, am dritten Tag - die Beine und Arme. Wenn der Ausschlag an den Gliedmaßen auftritt, verblasst er bereits im Gesicht - er wird burgunderbraun mit einzelnen Blutungen und Schalen. Die Füße und Handflächen schälen sich nicht mit Masern ab. Juckreiz ist schwach.

Ein Foto. Masern: Masernkonjunktivitis; Filatov-Koplik-Flecken sehen aus wie Salzkörner; ein Masernausschlag erscheint zuerst um die Ohren; Elemente des Ausschlags neigen zur Verschmelzung.
Ein Foto. Masern: Am ersten Tag dringt der Ausschlag in das Gesicht ein; der Ausdruck im Gesicht mit Masern leidet; Der Ausschlag verblasst - wird bräunlich, es tritt eine Schale auf.

Infektiöses Erythem (Parvovirus B19-Infektion)

Vor dem Hintergrund einer niedrigen Temperatur tritt ein fleckiger, papulöser und sogar urtikarialer Ausschlag auf. Eine Parvovirus-Infektion wird oft mit Nesselsucht verwechselt. ABER. Antihistaminika und systemische Glukokortikosteroide sind bei Parvovirus-Exanthemen unwirksam. Zuerst tritt ein heller, fleckiger Ausschlag im Gesicht auf (ein Symptom für „bespritzte Wangen“), dann ein makulopapulärer Ausschlag an den Extremitäten (einschließlich Handflächen und Fußsohlen) und am Rumpf. Das Nasolabialdreieck ist normalerweise blass. Juckreiz ist schwach. Gelenke tun oft weh. Erythem Erythemausschlag nach dem Verschwinden kann wieder auftreten.

Wichtig. Eine Parvovirus B19-Infektion ist für Kinder mit aplastischer Anämie gefährlich, da sie eine vorübergehende aplastische Krise verursacht.

Ein Foto. Infektiöses Erythem (Parvovirus-Infektion): ein heller, fleckiger Ausschlag im Gesicht, der den Spuren von Ohrfeigen ähnelt - ein Symptom für "geschlagene" Wangen; das Nasolabialdreieck bleibt blass; Der makulopapuläre Ausschlag am Körper wird netzartig.

Scharlach

Scharlach wird durch einige Stämme des hämolytischen Streptokokken der Gruppe A verursacht. Scharlach tritt bei hoher Temperatur in Form von Halsschmerzen mit einem punktuellen Ausschlag vor dem Hintergrund einer hyperämischen Brunft auf. Blasses Nasolabialdreieck. Die "purpurrote" Zunge ist charakteristisch. Am 7.-10. Tag entwickelt sich ein Lamellenschälen der Hände und Füße. Diese Anzeichen sind recht typisch für die Diagnose, dies wird durch die Freisetzung von GABHS oder einen Anstieg von ASLO bestätigt. Neutrophile Leukozytose ist häufig.

Ein Foto. Scharlach: Angina; kleiner punktueller Ausschlag; blasses Nasolabialdreieck; purpurrote Zunge.
Ein Foto. Scharlach: kleiner punktueller Ausschlag; Lamellenschalen von Handflächen und Füßen.

Behandlung von Scharlach: Penicillin oder Ampicillin intramuskulär, Amoxicillin innerhalb von 50 mg / kg pro Tag (Flemoxin Solutab). Über Scharlach siehe Temperatur, Halsablagerungen, Hautausschlag - Scharlach.

Borreliose

Borreliose (Lyme-Borreliose) - verursacht durch die Spirochät Borrelia burkdorferi, die von der Ixodid-Zecke übertragen wird. Der Bereich der Erythema migrans um den Zeckenstich erreicht 5-15 cm, manchmal mit Satelliten, er wandert während der Fieberperiode (bis zu 1 Woche) und wird manchmal von Bindehautentzündung, Kopfschmerzen, Arthralgie begleitet. Nach 3-12 Monaten entwickeln sich Läsionen der inneren Organe.

Ein Foto. Borreliose: Ein Fleck Erythema migrans um einen Zeckenstich.

Borreliose-Behandlung. Kinder unter 8 Jahren - Amoxicillin 50 mg / kg pro Tag, über 8 Jahre - Doxycyclin (Unidox Solutab 100 mg 2-mal täglich) für 10 bis 14 Tage, wenn die Symptome anhalten - weitere 7 Tage oder länger. Organläsionen werden ebenfalls behandelt, mit schwerer Schädigung des Herzens und des Zentralnervensystems. Ceftriaxon (75-100 mg / kg 1 Mal pro Tag) wird 14-21 Tage lang verabreicht.

Bläschenausschlag mit Bläschen und Blasen, die mit Flüssigkeit, Eiter oder Blut gefüllt sind.

Windpocken

Die Diagnose Windpocken ist offensichtlich, wenn ein charakteristischer Ausschlag vor dem Hintergrund einer hohen Temperatur auftritt. Innerhalb von 2-4 Tagen entwickelt sich der Ausschlag nacheinander (Vesikel-Pustel-Kruste).

Ein Foto. Windpocken: Der Ausschlag entwickelt sich nacheinander (Vesikel-Pustel-Kruste).

Behandlung schwerer Formen von Windpocken: intravenöses Aciclovir - 40-60 mg / kg pro Tag in 3 Infusionen. Vor Ort ist Sitelium Lotion (medizinische Kosmetik Aderma) wirksam, um Juckreiz zu reduzieren. Prävention: Impfungen mit Windpocken-Lebendimpfstoff.

Herpes-simplex-Virus (HSV)

Wenn eine Person zum ersten Mal mit dem Herpes-simplex-Virus (HSV) infiziert wird, tritt vom 2. bis 3. Krankheitstag vor dem Hintergrund einer sehr hohen Temperatur eine aphthöse Stomatitis auf. Bei Kindern mit atopischer Dermatitis tritt ein häufiger vesikulär-pustelartiger Ausschlag (Kaposi-Ekzem) auf. Vesikel im Mund befinden sich in Gruppen, oft konfluent; Wenn sie platzen, bilden sich oberflächliche Geschwüre mit einem blassen Boden (Aphten). Der Ausschlag dauert 5 Tage. Wegen der Schmerzen in der Schleimhaut essen und trinken Kinder nicht gut. Herpetische Stomatitis kann durch Kingella kingae-Bakteriämie mit der Entwicklung von eitriger Arthritis, Osteomyelitis oder Endokarditis kompliziert werden.

Ein Foto. Herpes-simplex-Virus: oberflächliche Wunden mit einem blassen Boden im Mund (Aphten).

Behandlung der herpetischen Stomatitis: Aciclovir in einer Dosis von 15-20 mg / kg 5-mal täglich verkürzt die Dauer der Virusisolierung und beschleunigt die Genesung, obwohl dies bei normaler Immunität nicht erforderlich ist. Topisch ist das Spülen mit einer Mischung aus 2% iger viskoser Lösung von Lidocain, Diphenhydramin und Maalox am effektivsten.

Viraler Pemphigus des Mundes und der Extremitäten (Mund-Hand-Fuß-Syndrom)

Der virale Pemphigus der Mundhöhle und der Extremitäten (Mund-Hand-Fuß-Syndrom) wird durch Coxsackie-Viren (Serotypen A4-A7, A9, A10, A16, B1-B3, B5) und Enterovirus (Typ 71 und 19) verursacht. Erstens gibt es Fieber, Müdigkeit und Halsschmerzen. Dann erscheinen Blasen auf der Schleimhaut der Wangen, der Zunge, des Gaumens, des Zahnfleisches und der Lippen. An Händen und Füßen verwandeln sich Papeln in kleine Blasen (3-7 mm Durchmesser), die platzen und leicht schmerzhafte Erosionen bilden. Die Krankheitsdauer beträgt 1 Woche, aber für einige weitere Wochen wird das Virus über den Kot ausgeschieden. Weitere Informationen finden Sie unter Temperatur, Stomatitis, Blasen an Armen, Beinen und Gesäß - Coxsackie-Virus.

Ein Foto. Viraler Pemphigus des Mundes und der Extremitäten (Mund-Hand-Fuß-Syndrom).

Erysipel ist eine Entzündung der tiefen Hautschichten, die durch beta-hämolytischen Streptokokken der Gruppe A (GABHS) verursacht wird. Vor dem Hintergrund einer hohen Hauttemperatur Rötungen mit klaren Konturen und leicht erhöhten Rändern. Schwellung, Schmerzen, manchmal Lymphangitis. Erysipel entwickelt sich häufig mit nephrotischem Syndrom.

Ein Foto. Erysipel: Rötung der Haut mit klaren Konturen und leicht erhöhten Rändern; oft bildet sich eine Blase mit serös-eitrigem Inhalt, die dann geöffnet wird.

Behandlung von Erysipel: intravenös, intramuskulär Penicillin (100.000 U / kg pro Tag), Ampicillin (100-150 mg / kg pro Tag), Cefazolin (100 mg / kg pro Tag), Josamycin (oder ein anderes Makrolid).

Die Eiterung subkutaner und tiefer Strukturen geht mit hohem Fieber und Vergiftungen einher. Cellulite - subkutane Gewebeinfiltration, Phlegmon - dessen Eiterung (Staphylococcus, GABHS oder H. influenzae Typ b). Eine nekrotisierende Fasziitis des tiefen Gewebes der Extremität verursacht GABHS. Myonekrose (Gasbrand) - Clostridien (C. perfringens und andere). Charakterisiert durch Hauthyperämie, Ödeme, Schmerzen, mit Phlegmonschwankungen; mit Fasziitis - Schmerzen und Hyperästhesie mit einem "ruhigen" Bild lokaler Veränderungen; mit Myonekrose - Crepitus.

Die Behandlung ist aggressiv, Anti-Staphylokokken-Medikamente (Oxacillin, Vancomycin) und chirurgische Behandlung; bei Cellulite, Fasziitis und Myonekrose - Amoxicillin / Clavulanat, Ceftriaxon, Carbapeneme, Linezolid sowie Clindamycin, Metronidazol.

Verbrühtes Hautsyndrom (Ritter-Krankheit bei Neugeborenen)

Die Krankheit wird durch die Toxine A und B von S. aureus (Phagogroup 11, Typ 71) verursacht. Ein helles Erythem beginnt um den Mund und die Nase in den von der Windel bedeckten Körperteilen. sich schnell ausbreiten. Die Haut ist sehr schmerzhaft und es bilden sich schlaffe Blasen. Mit dem geringsten Druck werden große Hautpartien abgezogen. Die Haut sieht aus wie eine Verbrennung. Nikolskys Symptom ist positiv. Heilung in 1-2 Wochen ohne Narben.

Ein Foto. Verbrühtes Hautsyndrom: Helles Erythem beginnt um Mund und Nase; beim geringsten Druck werden große Hautpartien abgezogen; die Haut sieht aus wie eine Verbrennung; Heilung in 1-2 Wochen ohne Narben.

Behandlung des Verbrühungssyndroms: intravenös oder intramuskulär: Oxacillin - 150 mg / kg pro Tag oder Cefazolin - 100 mg / kg pro Tag, alternativ - Vancomycin - 30-40 mg / kg pro Tag, in milden Fällen - orales Cephalexin - 50 mg / kg pro Tag bei Allergien gegen Lactame - Clindamycin - 30 mg / kg pro Tag oder Josamycin 50 mg / kg pro Tag. Bei Neugeborenen wird auch Antistaphylokokken-Immunglobulin oder Plasma verwendet. Topisch: Toilette mit 0,1% iger Kaliumpermanganatlösung, antibakterielle Salben.

Ein Urtikariaausschlag ist eine stark juckende Blase. Blasen verschwinden in wenigen Stunden spurlos.

Akute Urtikaria

Bei akuter Urtikaria kann Fieber auftreten. Urtikaria muss von infektiösen Hautausschlägen unterschieden werden. Elemente der echten Urtikaria bleiben nicht länger als einen Tag bestehen. Der Ausschlag bleibt länger als 24 Stunden bei Urtikaria-Vaskulitis bestehen. Dies könnte ein Symptom für eine systemische Erkrankung sein. Blasen sind blassrosa. Große Blasen haben eine weiße Mitte und einen rötlichen Rand. Die Form der Blasen ist oval, ringförmig, gewölbt, bizarr.

Ein Foto. Akute Urtikaria: Blasen sind blassrosa; Große Blasen haben eine weiße Mitte und einen rötlichen Rand. Die Form der Blasen ist oval, ringförmig, gewölbt, bizarr.

Behandlung von allergischer Urtikaria - Antihistaminika und systemische Glukokortikosteroide. Glukokortikosteroide werden nur bei Lebensgefahr angewendet - Quincke-Ödem mit Kehlkopfödem oder Bronchospasmus. Bei starkem Juckreiz können hormonelle Cremes und Salben topisch angewendet werden.

Erythema multiforme

Die provozierenden Faktoren sind Herpes, Mycoplasma-Infektion, Medikamente (Barbiturate, Penicillin). Runde makulopapuläre Plaques nehmen an Größe zu. Drei Zonen sind unterscheidbar: Das braune Zentrum ist von einer rosa ödematösen Zone umgeben und es ist von einem roten Ring umgeben. Im Gegensatz zu Urtikaria halten die Elemente eine Woche oder länger. Schleimhautläsionen sind nicht typisch. Rückfälle sind möglich.

Ein Foto. Erythema multiforme: runde makulopapuläre Plaques nehmen an Größe zu; 3 Zonen sind unterscheidbar: Das braune Zentrum ist von einer rosa ödematösen Zone und von einem roten Ring umgeben.

Behandlung von Erythema multiforme: mit HSV-Infektion - Aciclovir (Dosen - siehe oben) vor dem Hintergrund von Mycoplasma - Makroliden, in schwereren Fällen - Glucocorticosteroiden.

Ringförmiges Erythem

Rote Papeln und Plaques erscheinen in Wellen auf dem Oberkörper, den Schultern, den Hüften, der Ausschlag verschwindet in wenigen Stunden. Sie sind oft über den Gelenken lokalisiert und treten bei rheumatischem Fieber auf..

Ein Foto. Erythema annulus: Rote Papeln und Plaques erscheinen in Wellen an Rumpf, Schultern und Oberschenkeln.

Erythema nodosum

Vor dem Hintergrund der Temperatur treten bei der Hälfte der Patienten mit Gelenkschmerzen schmerzhafte zyanotische Ulzerationsknoten an den Beinen auf, seltener an den Händen. Sie können ein Symptom einer Infektion (Streptokokken, Pilze, Mykobakterien, Yersine) oder eine Folge der Wirkung von Sulfonamiden, Penicillin sein. Meistens wird diese Krankheit nicht chronisch..

Ein Foto. Erythema nodosum: große und sehr schmerzhafte subkutane Knötchen an den Beinen; Die Haut über frischen Knoten ist hellrot, über den Knoten im Auflösungsstadium - braun, gelbgrün.

Hämorrhagischer Ausschlag ist eine Blutung in der Haut und den Schleimhäuten. Kleine Blutungen bis zu 2 mm sind Petechien. Große Flecken sind Ekchymose oder Blutergüsse. Hämorrhagischer Ausschlag verblasst nicht mit Druck (siehe Glasprobe).

Bei einem hämorrhagischen Ausschlag umfasst der Bluttest die Anzahl der Blutplättchen und den Gehalt an Prothrombin. Differentialdiagnose: Hämorrhagische Shenlein-Genoch-Vaskulitis, idiopathische thrombozytopenische Purpura - Verlhof-Krankheit, Serumkrankheit, Meningokokkämie, hämolytisch-urämisches Syndrom (HUS), hämorrhagisches Krim-Kongo-Kongo-Fieber (CCHF), hämorrhagisches Fieber.

Meningokokkämie

Ein hämorrhagischer Ausschlag (der mit dem Druck nicht verschwindet) kann auf eine Meningokokkämie hinweisen. Zu Beginn der Krankheit sind Blutungen isoliert und gering - ein Antibiotikum kann die weitere Entwicklung der Krankheit stoppen. In Abwesenheit einer Behandlung ist der Verlauf häufig fulminant, es entwickelt sich ein Schock-DIC-Syndrom mit Nebennierenblutung.

Ein Foto. Meningokokkämie: hämorrhagischer Ausschlag, der nicht mit Druck verschwindet; Meningokokken-Sepsis ist hohes Fieber, hämorrhagischer Ausschlag am ganzen Körper, disseminiertes intravaskuläres Gerinnungssyndrom und Schock.

Behandlung von Meningokokkämie: Verabreichung (intravenös) von Ceftriaxon (100 mg / kg pro Tag), Cefotaxim (150 mg / kg pro Tag), Ampicillin oder Penicillin (200 mg / kg pro Tag) + hohe Dosen von Glucocorticosteroiden, Anti-Schock-Maßnahmen.

Krim-Kongo-Hämorrhagisches Fieber

Das hämorrhagische Krim-Kongo-Fieber (CCHF) tritt im Süden des europäischen Teils Russlands auf. CCHF wird durch Parvoviren verursacht. Vor dem Hintergrund von hohem Fieber, Muskelschmerzen, Hepatitis und Blutungen - Petechien und Ekchymose, Blutungen.

Ein Foto. Hämorrhagisches Krim-Kongo-Fieber: Petechien und Ekchymose an Rumpf und Gliedmaßen.

Hämorrhagisches Fieber mit Nierensyndrom

Hämorrhagisches Fieber mit Nierensyndrom (HFRS) tritt im Ural und in einigen anderen Regionen auf. HFRS wird durch Hantaviren verursacht, deren Reservoir Nagetiere sind. HFRS ist eine Hochtemperatur, rote Augen, subkutane Blutungen - Petechien und Ekchymose, Blutungen, Nierenschäden mit der Entwicklung eines akuten Nierenversagens.

Ein Foto. Hämorrhagisches Fieber mit Nierensyndrom: Blutungen in der Sklera; Petechien und Ekchymose; Nierenschaden mit der Entwicklung eines akuten Nierenversagens.

Die Diagnose von hämorrhagischem Fieber wird serologisch bestätigt.

Behandlung von hämorrhagischem Fieber: Symptomatisch wird mit CCHF und HFRS Ribavirin verabreicht (intravenös langsam - 33 mg / kg, dann alle 6 Stunden - 16 mg / kg für 4 Tage).

Toxisches Schock-Syndrom

Das Toxic-Shock-Syndrom wird durch Toxine von Staphylococcus TSS-1, Phagogroup 1, Typ 29 (bei Frauen, die während der Menstruation Tampons verwenden, selten mit Abszess und Sinusitis) oder Beta-hämolytischen Streptococcus (GABHS) der Gruppe A, Typ 1, 3, 18 (normalerweise mit Infektion von Elementen) verursacht Windpocken). Vor dem Hintergrund hoher Temperaturen erscheint ein kleiner, punktierter scharlachroter Ausschlag auf einem leuchtend roten Hintergrund im ganzen Körper. Oft helle Schleimhäute, "purpurrote" Zunge, Rötung der Augen, Muskelschmerzen, verminderter Blutdruck. Später treten Erbrechen, Durchfall, Schock mit multiplen Organerkrankungen und Koagulopathie auf. Der toxische Schock ist schwerwiegend und kann zum Tod führen. Am 7. und 10. Tag kommt es zu einem Abblättern der Hände und Füße.

Ein Foto. Giftschock: ein kleiner, punktueller Ausschlag am ganzen Körper auf einem leuchtend roten Hintergrund; subkutane Blutungen sind charakteristisch für Staphylokokken- und Meningokokken-Sepsis; Thrombose der Arterien führt zu Gangrän der Füße; großes lamellares Schälen der Füße.

Behandlung des toxischen Schocksyndroms: intravenöses Oxacillin - 200 mg / kg pro Tag oder Cefazolin - 150 mg / kg pro Tag, eine Alternative ist Vancomycin in einer Dosis von 50 mg / kg pro Tag, vorzugsweise mit Clindamycin in einer Dosis von 40 mg / kg pro Tag. Die Unterdrückung der Proteinsynthese einer mikrobiellen Zelle reduziert die Produktion von Toxin und antiphagozytischem M-Protein. Entfernen Sie den Vaginalabstrich. Anti-Schock-Maßnahmen durchführen.

Geehrter Doktor V.K. Tatochenko sammelte in der Tabelle die wichtigsten Anzeichen von infektiösen Hautausschlägen. Für eine Diagnose siehe Differentialdiagnose von Exanthem (Hautausschlag).

Die Menschen brauchen Ihre Erfahrung - "der Sohn schwieriger Fehler". Ich frage alle, sende Rezepte, bereue Ratschläge nicht, sie sind ein Lichtstrahl für den Patienten!

Pass auf dich auf, deinen Diagnostiker!

Rote Flecken erschienen am Körper - was könnte es sein?

Der innere Zustand des Körpers spiegelt sich immer auf der Haut wider. Aus diesem Grund können rote Flecken am Körper eines Erwachsenen auf ein ernstes Problem oder eine ernsthafte Krankheit hinweisen..

Eine Person ist oft besorgt über Juckreiz, also müssen Sie zuerst unangenehme Symptome loswerden. Die zweite Stufe ist die Feststellung der Ursache des Hautausschlags und der komplexen Behandlung. In den meisten Fällen werden rote Flecken durch Infektionen oder Allergien verursacht. Die Größe und Form der Oberfläche der Brennpunkte kann variiert werden. Große Erytheme signalisieren häufig Störungen der Funktion des Nervensystems.

Kleine Flecken treten aufgrund mechanischer Schäden am Integument auf (z. B. durch Reiben mit Leinenbändern, intensive Massage oder kosmetisches Peeling). Normalerweise heilen solche Formationen in kurzer Zeit von selbst ab..

Ursachen für das Auftreten roter Flecken am Körper bei Erwachsenen

Ein roter Ausschlag am Körper tritt bei Erwachsenen aus verschiedenen Gründen auf. Einige von ihnen verursachen zusätzliche Symptome, die Krankheit selbst ist schwerwiegend. Andere Arten von Pathologien vergehen schnell, auch ohne Behandlung.

Was könnte es sein? Betrachten Sie die 5 wichtigsten Gründe für das Auftreten roter Flecken auf der Haut bei Erwachsenen:

  1. Insektenstiche - Insekten haben oft nur geringe oder keine Auswirkungen auf den menschlichen Körper. Aber das Gift einiger Arten ist gefährlich, es kann eine allergische Reaktion hervorrufen (Wespen, Bienen, Hummeln). Nach Bissen tritt eine endemische Schwellung auf.
  2. Allergische Reaktionen - Wenn der Körper einem Reizstoff ausgesetzt wird, reagiert er mit offensichtlichen Symptomen. Auf der Haut gibt es leuchtend rote Läsionen, die stark jucken. Zerreißende, laufende Nase, Husten beginnt. In schweren Fällen ist Schwellung und Ersticken wahrscheinlich. Die Reaktionen dauern an und verstärken sich, solange der Körper einem Reizstoff ausgesetzt ist.
  3. Virusinfektionen - Einige Viren verursachen Hautausschläge: Windpocken, Masern. Das Virus breitet sich im Blut aus, der Körper reagiert mit Hautausschlägen, Fieber und Schwäche.
  4. Bakterielle Infektionen - Bei Syphilis (verursacht durch das Bakterium Pale Treponema) ist der Patient besorgt über einen Hautausschlag. Hautausschläge werden auch beobachtet, wenn andere Bakterien in den Körper gelangen..
  5. Pilzinfektion - Pilze leben in jedem Organismus, aber unter günstigen Bedingungen beginnen sie sich zu vermehren. Es bilden sich rötliche oder dunkle Flecken, meist in der Leistengegend.

Die häufigste Ursache für rote Flecken an verschiedenen Stellen des menschlichen Körpers sind Allergien. Es tritt bei Kontakt mit einem Reizstoff, dh einem Allergen, auf und äußert sich in folgenden Symptomen: Hautausschlag, starker Juckreiz der Haut. Der allgemeine Gesundheitszustand leidet in der Regel nicht, die Symptome verstärken sich bei wiederholtem Kontakt mit Reizstoffen. Dies können Pflanzen, Insektenstiche, Haushaltschemikalien, Drogen oder Lebensmittel sein.

Basierend auf diesen Anzeichen kann ein erfahrener Spezialist leicht die richtige Diagnose stellen und die Behandlung verschreiben..

Rote Flecken am Körper - Foto und Beschreibung der Hauptkrankheiten

Wenn ein Ausschlag auftritt, geraten viele Menschen in Panik und vermuten die schrecklichsten Krankheiten. Neoplasmen können sich in keiner Weise manifestieren, aber sie können jucken, verletzen und schwere Beschwerden verursachen.

Stellen Sie sich nicht sofort eine gefährliche Diagnose. Wenn die ersten Symptome gefunden werden, wird empfohlen, einen Arzt zu konsultieren, der diagnostiziert, herausfindet, was es sein kann, und Ihnen sagt, wie Sie die Krankheit heilen können.

Allergie

Je nach Art der allergischen Reaktion und der Ursache, die sie verursacht hat, äußert sich eine Überempfindlichkeit in roten, schuppigen Flecken oder weißen Blasen auf dem Hintergrund geröteter Haut (Urtikaria)..

Solche Flecken befinden sich asymmetrisch mit vorherrschender Lokalisation im Gesicht, am Hals oder an den Extremitäten. Sie werden von Juckreiz begleitet, besonders nachts - der Höhepunkt ist um 3-4 Uhr morgens, wenn die Konzentration von Glukokortikosteroiden im Blut minimal ist und der Körper die in diesem Bereich stattfindende Immunreaktion nicht unterdrücken kann.

Die Größe der Flecken variiert: Sie können einzeln groß sein oder als kleine Drainage erscheinen. Sie verursachen normalerweise keine Schmerzen..

Insektenstiche

Sie sind barfuß oder mit offenen Sandalen gelaufen oder wurden von Insekten wie Ameisen oder Mücken gebissen. Bisse von einem dieser Insekten können ein bis mehrere rote Flecken auf der Haut verursachen..

Wenn Sie sich außerhalb oder in der Nähe eines Tieres mit Flöhen befunden haben, haben diese Sie möglicherweise ebenfalls gebissen. Kortikosteroid-Cremes oder -Lotionen können den Juckreiz lindern, da Sie in den meisten Fällen keine andere Behandlung benötigen.

Ekzem

Das Ekzem, auch als atopische Dermatitis bekannt, ist ein Zustand, der durch trockene, empfindliche Haut, Juckreiz und dunkle, schuppige nasse oder trockene Stellen gekennzeichnet ist. Ekzeme sind normalerweise sehr juckend, jucken und können sich entzünden..

Es ist sehr wichtig, Ekzeme nicht mit anderen Arten von Dermatitis zu verwechseln - zum Beispiel mit seborrhoischen Erkrankungen, da es sich um verschiedene Krankheiten handelt, obwohl sie alle die gleiche Essenz haben - Entzündungen der Haut. Lieblingsorte für Ekzeme sind die inneren Falten der Ellbogen und Knie. Dieser Hautzustand ist jedoch kontrollierbar. Stress und Allergene können Anfälle verschlimmern, und tägliches Baden und regelmäßige Flüssigkeitszufuhr können sie reduzieren.

Diese Viruserkrankung bei Kindern ist in letzter Zeit aufgrund der Vernachlässigung von Impfungen häufiger geworden. Alles beginnt mit Fieber, laufender Nase, Husten, Bindehautentzündung und Kopfschmerzen.

Nach 2-3 Tagen erscheinen rosarote Flecken hinter den Ohren und auf dem Kopf. Sie verschmelzen miteinander und sinken allmählich bis zu den unteren Extremitäten ab. Für das Kind sind Komplikationen besonders gefährlich, an denen 3% der Patienten vor Einführung der obligatorischen Impfungen starben.

Windpocken

Windpocken haben auch einen ansteckenden Ursprung. Es beginnt mit roten Flecken, an deren Stelle sich später bis zu 5 mm große Blasen bilden.

Nach drei Tagen sind sie mit trockenen Krusten bedeckt. Bei Windpocken sind gleichzeitig Flecken und Beulen auf der Haut vorhanden. Wenn Sie sie kämmen, hinterlassen sie kleine Gruben, die sogenannten Pockennarben, die schwer zu entfernen sind..

Scharlach

Diese infektiöse Pathologie wird von kleinen roten Flecken mit einer Größe von 1 bis 2 mm begleitet. Sie treten nach Halsschmerzen auf und sind normalerweise in der Leiste und im Unterbauch lokalisiert..

Die dicht beieinander liegenden Flecken lassen die Haut rot und entzündet erscheinen.

Flechtenrosa

Auf dem Körper befinden sich mittelgroße Plaques mit scharlachroten Schattierungen von 30 bis 50 mm Durchmesser, die auch als "Mutterflecken" bezeichnet werden..

Dann sind sie von anderen umgeben, kleiner. Die Ursachen der Krankheit sind ein allgemein geschwächtes Immunsystem und Herpesvirus. Die Behandlung ist ziemlich langwierig.

Tinea

In der Dermatologie ist es als Mikrosporie bekannt. Dies ist eine ansteckende Krankheit pilzlichen Ursprungs. Sein Erreger ist ein Schimmelpilz der Gattung Microsporum, der im Stratum Corneum der Epidermis parasitiert.

Bei dieser Pathologie haben rote Flecken eine abgerundete Form mit einem helleren Zentrum. Am häufigsten treten Kopf und Gliedmaßen auf.

Herpes zoster (Gürtelrose)

Normalerweise sind Erwachsene, die in ihrer Kindheit Windpocken hatten, krank. Es gibt eine hohe Temperatur, ein starkes Brennen an der Stelle zukünftiger Flecken und Blasen unter den Achselhöhlen sowie entlang der Interkostalnerven.

In schweren Fällen ist es notwendig, Antibiotika einzunehmen und kombinierte Salben auf die betroffenen Bereiche des Körpers aufzutragen. Herpes zoster ist in der Leiste und den Genitalien am schwerwiegendsten..

Schuppenflechte

Hautausschläge bei Psoriasis können verschiedene Formen und Größen haben. Unabhängig davon entwickeln sich Plaques nach einem bestimmten Prinzip:

  • Es treten schuppige Eruptionen auf. Sie sind grauweiß. Leicht von der Haut abgekratzt. Die Flocken sind wie Paraffinwachs.
  • Nach dem vollständigen Abkratzen der Plaques bildet sich auf dem Ausschlag ein dünner, endständiger Film.
  • Das nächste Stadium ist durch ein Symptom von "Bluttau" gekennzeichnet. Wenn Sie den Film entfernen, bluten die Papillen. Die Blutung selbst ist tropft..

Normalerweise sind bei Psoriasis Plaques an den großen Streckgelenken lokalisiert - die Knie, rote Flecken erscheinen an den Ellbogen. Die Kopfhaut und Bereiche, die häufig verletzt werden, sind stark betroffen. Dieses Symptom kann jedoch bei der Diagnose nicht als endgültig angesehen werden, da atypische Formen der Psoriasis sehr unterschiedlich sind..

Borreliose

Die Krankheit wird durch Bakterien verursacht, die durch Ixodid-Zecken verbreitet werden. Zuerst erscheinen rote, runde Flecken auf dem Körper an der Stelle, an der die Zecken beißen. Kranke Menschen sind besorgt über Juckreiz, Symptome einer Vergiftung.

Der Durchmesser der Flecken nimmt um das 2- bis 10-fache zu und wird zu einem Ziel. Die stationäre Behandlung erfolgt mit Antibiotika, nichtsteroidalen Antiphlogistika und Desensibilisierungsmitteln.

Nesselsucht

Nach dem Kontakt mit Meeresfrüchten, Schokolade und einigen Medikamenten tritt eine allergische Reaktion mit roten Flecken und juckenden Blasen auf.

Allergische Flecken werden nach und nach beseitigt, wobei Faktoren wie die Art des Hautausschlags, ihre Lokalisation und die Ätiologie der Krankheit berücksichtigt werden. Der Arzt verschreibt eine allergenfreie Diät. Dank Enterosorbentien: Aktivkohle, Lactofiltrum und Enterosgel ist es möglich, den Verdauungskanal zu reinigen, wonach die vorhandenen Flecken verschwinden.

Photodermatitis

Die Einwirkung von ultraviolettem Licht kann aufgrund der erhöhten Empfindlichkeit gegenüber Sonnenlicht auch Hautausschläge, Rötungen und Schwellungen der Haut verursachen..

Zur Behandlung der Krankheit werden Arzneimittel mit photoprotektiven Eigenschaften verschrieben.

Follikuläre Keratose

Follikuläre Keratose erscheint als kleine rote Beulen. Es wird angenommen, dass der Zustand durch eine genetische Störung verursacht wird und die Schwere der Symptome je nach Jahreszeit schwanken kann. Im Allgemeinen wird die Verschlechterung im Sommer verschwinden oder abnehmen, in den Wintermonaten jedoch noch schlimmer werden.

Die Tuberkel sind rot gefärbt und befinden sich hauptsächlich in der Nähe der Haarfollikel. Sie sind nicht besonders besorgt um die Gesundheit, aber sie sind ein ernstes kosmetisches Problem..
Eine Art Auslöser für den Ausbruch der Krankheit ist ein Mangel an Vitamin A, C, K oder allergische Reaktionen.

Regelmäßige Flüssigkeitszufuhr kann die Symptome ein wenig lindern, aber es ist heute keine sichere Behandlung bekannt..

Angiom

Wenn Sie eine winzige Markierung bemerken, die wie ein roter Blutfleck aussieht, handelt es sich höchstwahrscheinlich um ein Kirschangiom..

Das Kirschangiom ist eine harte rote, blaue oder violette Papel mit einem Durchmesser von 0,1 bis 1 cm. Wenn sie thrombosiert ist, können sie schwarz erscheinen, bis bei ihnen ein Dermatoskop diagnostiziert wird, wenn Rot oder Purpur leichter zu erkennen sind. Kirschangiome können sich an jedem Körperteil entwickeln, treten jedoch am häufigsten auf Kopfhaut, Gesicht, Lippen und Rumpf auf.

Dieses Phänomen ist weit verbreitet und tritt am häufigsten bei Menschen über 30 Jahren auf. Ein beschädigtes Blutgefäß unter der Haut färbt sie rot..

Experten sind sich nicht ganz sicher, was die Anomalie verursacht, aber die Genetik gilt heute als die führende Theorie. Diese kleinen roten Punkte sind normalerweise harmlos, aber suchen Sie Ihren Arzt auf, wenn Sie sehen, dass sie wachsen und ihre Form oder Farbe ändern..

Krätze

Krätze wird durch eine weibliche Milbe verursacht. Es dringt unter die Haut ein und bildet parallel zur Oberflächenschicht einen Juckreizkanal, in den es Eier legt. Die Krankheit manifestiert sich als rote juckende Flecken in den Interdigitalfalten, auf den Beugeroberflächen der Handgelenke, der Streckfläche des Unterarms, der Schultern, auf der Haut der Oberschenkel und des Bauches.

Zwischen den Hautausschlägen werden Krätze beobachtet - Linien von schmutziger grauer Farbe, die sich mit einer Länge von 1 mm bis 2 cm leicht über die Haut erheben. Ein charakteristisches Symptom ist ein Hautausschlag am Kreuzbein in Form eines Dreiecks mit der Oberseite nach unten.

Neurosen

Rosa Flecken können auch bei Neurosen auftreten, häufig im Gesicht, am Hals und im Dekolleté.

Bei einer Neurose ist das Auftreten roter Flecken von einem Gefühl von Kälte oder Hitze begleitet, Schmerzen in den Gliedmaßen und inneren Organen (Herz, Magen) sind möglich. Schmerzhafte Empfindungen und Beschwerden können unter dem Einfluss von Stress zunehmen, Atemnot und Herzschlag können auftreten.

Bei Neurosen tritt Hautrötung auf, insbesondere bei Angstzuständen, Panik oder Phobien.

Hautkrebs

Das Auftreten von Neoplasmen (Geschwüre, Muttermale, Hautausschläge, Narben) auf der Haut, die zuvor nicht aufgetreten sind, wird zu einem Grund, über Hautkrebs nachzudenken. Veränderungen in der Haut bestehen in einer Veränderung der Farbe, der Verdichtung und dem Auftreten neuer Elemente.

Je nach Krebsart erhalten die Formationen spezifische Anzeichen. Zunächst bilden sich fast unmerkliche rote Flecken mit einem braunen Farbton, die durch Siegel gekennzeichnet sind, die sich später ändern und zu dichten Knoten werden.

Behandlung

Die Behandlung von roten Flecken am Körper hängt von der zugrunde liegenden Ursache ab. In milden Fällen können Hausmittel verwendet werden. Es ist wichtig, zuerst die zugrunde liegende Ursache der Rötung zu diagnostizieren, bevor Sie versuchen, das Symptom loszuwerden..

In den meisten Fällen von Hautrötungen wie Ekzemen kann eine Calaminlotion helfen, den durch den Hautausschlag verursachten Juckreiz zu lindern. Wenn die Symptome länger als einen Tag anhalten, können orale Antihistaminika angewendet werden. Anti-Juckreiz-Cremes und entzündungshemmende Mittel können ebenfalls empfohlen werden. Für Pilz- oder Bakterieninfektionen sind antimykotische bzw. antibakterielle Salben geeignet..

Wie bereits erwähnt, können rote Flecken auch durch Angstzustände oder hohen Stress verursacht werden. In diesem Fall umfasst die Behandlung der Erkrankung Entspannungstechniken wie langsames Atmen und andere Aktivitäten wie Yoga und Meditation..

Aloe Vera kann helfen, Hautrötungen zu reduzieren, indem sie Entzündungen reduziert und abkühlt. Du brauchst ausserdem:

  • Achten Sie auf gute Hygiene und ziehen Sie sich nach einem anstrengenden Arbeitstag immer um
  • Wenn die Rötung durch eine Reaktion auf die Verwendung eines Hautpflegeprodukts verursacht wird, stellen Sie die Verwendung ein.
  • Antihistaminika können bei allergischen Reaktionen helfen, die Rötungen verursachen
  • Verbrauchen Sie viel Wasser und andere Flüssigkeiten, um Ihre Haut feucht und hydratisiert zu halten
  • Tragen Sie bei Babys, die Windeln tragen, nach und vor der Anwendung etwas Puder und weiche Vaseline auf. Denken Sie auch daran, die Windeln häufig zu wechseln.

Bei längerem Hautausschlag länger als 2 Tage einen Arzt aufsuchen.

Welcher Arzt behandelt rote Flecken??

Bei roten Flecken sollten Sie einen Dermatologen konsultieren. Nur ein Spezialist kann die Ursache anhand der Ergebnisse der am Patienten durchgeführten Tests identifizieren. Befolgen Sie bei der Diagnose alle Anweisungen des Arztes genau und behandeln Sie sie sorgfältig.

Wenn es sich um eine Infektion der Epidermis handelte, sollte die Möglichkeit einer wiederholten Infektion ausgeschlossen werden. Bei Autoimmunerkrankungen wenden Sie sich an einen Spezialisten, um die Erkrankung zu lindern. Versuchen Sie niemals, rote Flecken selbst zu entfernen, reiben Sie nicht, kämmen Sie sie nicht und befolgen Sie die Hygienevorschriften.

Artikel Über Nahrungsmittelallergien